GMeet: Googles neue Meeting-Lösung

8. April 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Bei Google feilt man offenbar wieder jede Menge an Kommunikationssystemen. Die aktuelle Lösung soll laut aufgetauchten Screenshots auf den Namen GMeet hören. GMeet existiert nach bisherigen Informationen bereits als Chrome-Erweiterung und als Webseite. GMeet soll später einmal das Verwalten und Veranstalten von virtuellen Konferenzen vereinfachen, offenbar setzt Google hier auf Technologien, die bereits bei anderen Kommunikationssystem zum Einsatz kommen, nämlich das offene WebRTC.

gmeet-1 gmeet-3

gmeet-2

ll

Nutzer können in GMeet virtuelle Meetings erstellen und Teilnehmer einladen, alternativ können Initiatoren auch Gästen Einwahlcodes zukommen lassen. Sieht auf den ersten Blick nach etwas aus, was Google zum Aufstocken der Business-Apps gut nutzen könnte. Wann genau Googles Meeting-App offiziell das Tageslicht erblickt, steht bislang in den Sternen, das Tool ist bislang nur für Googler nutzbar und Menschen, die einen Gast-Code zu GMeet haben.(danke Florian!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25461 Artikel geschrieben.