Gmail wird sicherer

20. März 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Google hat heute mitgeteilt, dass man ab sofort verbesserte Sicherheitsmöglichkeiten für Gmail nutzt. Seit dem Start von Gmail unterstützte Google die verschlüsselte Verbindung via HTTPS, welches 2010 zum Standard wurde. Die heutige Änderung spricht davon, dass man standardmäßig ab sofort auf verschlüsselte HTTPS-Verbindungen setzt, die so sicher sein sollen, dass niemand extern die Mail abfangen und lesen kann.

GmailNicht nur die Übertragung an die Google-Server findet verschlüsselt statt, auch die Kommunikation zwischen den einzelnen Google-Servern ist verschlüsselt. Hiermit will Google sicherlich sicherstellen, dass auch aufgezeichnete Inhalte später nicht durch irgendwelche Schlüssel geknackt werden können, konkret teilt Google aber keine weiteren Einzelheiten mit – ich konnte mir nicht vorstellen, dass bislang unverschlüsselt zwischen den Google Servern Inhalte ausgetauscht wurden. Zu bedenken ist natürlich immer, dass eine Mail nur so sicher ist, wie es die Gegenseite erlaubt. Nimmt der Empfängerserver kein SSL an, wird die Mail unverschlüsselt übertragen. Ebenfalls teilte Google mit, dass man im letzten Jahr 99,978 Prozent Verfügbarkeit von Gmail gewährleisten konnte.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: gmail |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.