Gmail und Inbox unterstützen Responsive Design in Mails

15. September 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Gmail Artikel LogoKurz notiert: Gmail und Inbox unterstützen zukünftig Responsive Design von E-Mails. Das heißt nichts anderes, als dass bald alle Emails in einem auf jedes einzelne Endgerät zugeschnittenen Format dargestellt werden. Aktuell sehen manche Mails nach dem Öffnen noch – entschuldigt die Wortwahl – „für’n Arsch“ aus. Völlig unkoordinierte Absätze oder Bilder die nicht ansatzweise an den entsprechenden Bildschirm angepasst sind. Das soll bald vorbei sein. Gegen Ende dieses Monats soll der Dienst damit beginnen, Mails mit responsivem Design zu unterstützen. So sollen auch Nutzer der Desktopversion von Gmail davon profitieren.

Denn Mails, die für Smartphones oder Tablets angepasst wurden, können dank der neuen Funktion auch am großen Bildschirm vernünftig dargestellt werden. Und auch für „Email Designer“ hat man ein paar interessante Informationen, was das Update für diese bedeute.

gmail

(via Official Gmail Blog)

 



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 391 Artikel geschrieben.