Gmail: Nutzer der Desktop-Version können Videoanhänge nun direkt aus einer Vorschau heraus streamen

17. März 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google hat wieder einmal an seinem Mailclient Gmail herumgebastelt und konnte damit nun Nutzern der Desktop-Variante des Dienstes ein wenig mehr Komfort im Umgang mit in Mails beinhalteten Videos verschaffen. Bisher war es für den Anwender immer noch vonnöten, dass man im Anhang einer Mail enthaltene Videos erst einmal herunterladen musste, um diese anschließend via Media Player wiedergeben zu können. Das soll nun passé sein. Denn ab sofort beinhaltet eine entsprechende Mail eine kleine Thumbnail-Datei, welche sich direkt öffnen lässt.

Anschließend startet das dazugehörige Video umgehend im Stream. Die dahinter zugrundeliegende Infrastruktur sei dieselbe, wie sie auch bei Google Drive, YouTube oder anderen Videostreaming-Apps Verwendung findet. Dies sorge laut Google für eine bessere Qualität bei der Wiedergabe der Videos.

Das Update dazu wird alle Benutzer erreichen, kann sich aber noch bis zu 15 Tage hinauszögern.

(via G Suite Updates)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 742 Artikel geschrieben.