GigSky bietet Apple SIM Datentarife in 90 Ländern

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

Mit dem iPad Air 2 und iPad mini 3 bot Apple erstmals die Apple SIM in den LTE-Varianten der Geräte in den USA und Großbritannien an. Für den Nutzer ist dies eine sehr bequeme Möglichkeit, in einem fremden Land direkt eine zeitlich begrenzte Datenoption zu buchen. Die Datenpakete kosten in der Regel mehr als dedizierte Datentarife, die man hierzulande abschließen kann, aber das ist ja egal. Nutzt man die Apple SIM, wird man sich dessen wohl bewusst sein.

AppleSIM_GigSky

GigSky gab gestern bekannt, dass der Anbieter nun auch in 90 Ländern Datentarife via Apple SIM offeriert. Kommt man in dem Land an, in dem man ein Datenpaket benötigt, kann man dieses einfach auswählen. Für USA-Reisende (von Deutschland aus), würde die ganze Geschichte zwischen 10 und 50 Euro kosten. 10 Euro erkaufen Euch dabei 40 MB für 3 Tage, 200 MB für 7 Tage kosten 25 Euro, 400 MB für 14 Tage kosten 35 Euro und 1000 MB für 30 Tage kosten dann 50 Euro. Durchaus stolze Preise, dafür eben ohne SIM-Wechsel in 90 Ländern buchbar.

GigSky

Welche Kosten in den verschiedenen Ländern entstehen, könnt Ihr Euch auf dieser Webseite anzeigen lassen. Ergibt natürlich nur Sinn, wenn man mit einer Apple SIM unterwegs ist. Günstiger als Datenroaming mit einer deutschen SIM-Karte dürfte das Angebot von GigSky aber allemal sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9391 Artikel geschrieben.