Ghost: Blogging-Plattform bekommt Desktop-App

23. März 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

atomExtrem viele Seiten – wie die unsere – setzen auf die Open Source-Lösung WordPress. Dennoch findet man da draußen natürlich viele weitere Lösungen und Ansätze, die Distribution von Inhalten zu vereinfachen. Eine dieser Lösungen haben wir bereits 2013 vorgestellt. Sie hört auf den Namen Ghost und hat zumindest in meiner Filterblase keine wirkliche Verbreitung. Nun können interessierte Nutzer, die bereits Ghost einsetzen oder den Spaß ausprobieren wollen, zur Developerversion 2 der Desktop-App greifen. Maßgeblich an der Entwicklung der auf dem Electron Framework basierenden Lösung beteiligt waren – so John O’Nolan, Founder von Ghost – Entwickler von Microsoft, die bei der Realisierung der Desktop-Applikation halfen. Die frühe Version von Ghost Desktop ist für Windows, Linux und den Mac zu haben.

ghostdesktop-3


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23934 Artikel geschrieben.