Geeksphone Revolution: Android und Firefox OS Smartphone kommt für 289 Euro

11. Februar 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Über das Geeksphone Revolution konntet Ihr hier im Blog bereits lesen. Das eher mittelmäßig ausgestattete Smartphone ermöglicht die Nutzung von Android und Firefox OS auf einem Gerät. Ob dies allerdings als Dual-Boot-Option vorhanden sein wird, ist nicht so ganz klar. Die Geeksphone Webseite spricht davon, dass man nach dem ersten Einschalten Android zu Gesicht bekommt, man aber die Möglichkeit hat auf Firefox oder ein anderes von der Community erstelltes System zu wechseln. Für mich klingt das eher nach einem einfachen Flashvorgang, als nach Dual-Boot, so wie beim Oppo N1, das direkt aus dem Stock-ROM heraus die Installation von CyanogenMod anbietet.

Geeksphone_Revolution_01

Interessenten müssen 289 Euro berappen, um das Geeksphone Revolution ab dem 20. Februar bestellen zu können. Vielleicht interessant für Menschen, die schon immer einmal Firefox OS ausprobieren wollten, schließlich kann man jederzeit wieder Android flashen (oder nutzen, sollte es doch ein echtes Dual-Boot sein). Für die investierte Summe erhält man folgende Spezifikationen:

  • Display: 4,7 Zoll IPS LCD (960 x 540)
  • Prozessor: Intel Atom 2560 Dual Core (1,6 GHz)
  • RAM: 1 GB LPDDR2
  • Speicher: 4 GB (erweiterbar per MicroSD)
  • Kamera: 8 Megapixel, LED Blitz, 30 FPS Full HD Aufnahme, Front: 1,3 Megapixel
  • Akku: 2.000 mAh

Desweiteren erhält das Smartphone natürlich noch die üblichen Sensoren und GPS. Der schwach wirkende Akku sollte wohl nicht zu kritisch gesehen werden, sowohl das Display, als auch der Prozessor sollten eigentlich recht unhungrig sein, was den Energiebedarf angeht. Noch kann man sich auf der Geeksphone Webseite nur registrieren, um Informationen zu erhalten.

Während ich das Konzept sehr interessant finde, erscheint mir der Preis des Gerätes doch etwas hoch. Betrachtet man beispielsweise das Moto G, erhält man ähnliche Hardware für über 100 Euro günstiger, muss dann allerdings auch auf die Möglichkeit verzichten, Firefox OS nutzen zu können. Was meint Ihr, Top oder Flop?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Android Central |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9392 Artikel geschrieben.