Gedanken lesen mit dem Akinator

27. Oktober 2009 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

akinatorIch hatte es zwar vorhin schon getwittert, finde es aber so toll, dass ich es auch noch einmal hier verewige. Interessant ist die Programmierung dahinter, ich finde das extrem klasse. Also: der Akinator findet durch geschicktes fragen heraus, an welche Person ihr denkt. Habe den ganzen Spaß jetzt ein paar Mal gemacht: immer ein Treffer. Denkt an eine Berühmtheit, lasst euch befragen und staunt ;) Wie war die Trefferquote des Flaschengeistes bei euch?

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15511 Artikel geschrieben.


92 Kommentare

Michael 27. Oktober 2009 um 21:35 Uhr

Ich hab’s vorhin schon ausprobiert:
Terence Hill hat er nicht gekannt. Stand jedoch am Ende auf der Auswahlliste mit drauf.
Bud Spencer danach hat er allerdings dann erraten. ;)

Christian 27. Oktober 2009 um 21:38 Uhr

Also ich hatte es auch aus dem Twitter heraus schon getestet.

David Hasselhoff, Albus Dumbledore und Jana Bach hatte er erkannt, allerdings Ottfried Fischer, David Tennant und Michelle Trachtenberg nicht. Die letzten drei standen zum Schluss immerhin auf der Auswahlseite.

Samuel 27. Oktober 2009 um 21:39 Uhr

Ahh, danke für den Link, hatte den vor einigen Monaten schon mal in den Favoriten, wieder vergessen und jetzt wieder dran erinnert^^ Jetzt hab ich wieder Beschäftigung in unproduktiven Stunden…

Thomas 27. Oktober 2009 um 21:39 Uhr

Ja, die Seite ist immer wieder spaßig!

Vor vielen Monden war so etwas als “Expertensystem” auf dem C64 ein großes Thema. Seiten wie Diese sind das Ergebnis unserer damaligen ,8,1-Bemühungen! ;)

NewsShit! 27. Oktober 2009 um 21:41 Uhr

Auf Jürgen Kohler (Fußballgott) kam er auch nicht.

Thomas 27. Oktober 2009 um 21:45 Uhr

Hehe … aus “Beate Uhse” (dürfte bekannt sein, hatte vorgestern Geburtstag, im Radio gehört) macht die Seite “Brigitte Mohnhaupt” (Ex-RAF-Terroristin).

Tja! ;)

Thu 27. Oktober 2009 um 21:56 Uhr

Freshe Sache ;D 4 von 4 richtig erkannt ;D

Ikke 27. Oktober 2009 um 21:58 Uhr

Krass, er hat Dagobert Duck erraten;-)

Aber Nadja Ab Del Farrag dafür nicht, stand aber in der Liste in der zweite Reihe direkt ganz oben.

KChristoph 27. Oktober 2009 um 22:03 Uhr

Wilhelm Potthoff aus Dortmund kannte er auch nicht.

Phunrocka 27. Oktober 2009 um 22:16 Uhr

Carsten Knobloch wollte er nicht erkennen irgendwie.
^^

Christian 27. Oktober 2009 um 22:17 Uhr

o.O er hat sogar Mrs. Norris (Die Katze von Hausmeister Filch aus Harry Potter erraten o.O Stichwort Krass

ABDUL 27. Oktober 2009 um 22:20 Uhr

Karl Ranseier kannte er auch nicht :mrgreen:

Peter Lustich 27. Oktober 2009 um 22:24 Uhr

Erkannt: Angela Merkel, Superman, Dexter, Hitler, Katja Kassin.

Nicht erkannt: Kevin Smith.

Aber einige späteren Fragen sind unnötig, wurden durch vorige Fragen bereits ausgeschlossen. Da muss noch ein wenig gefeilt werden. Ist aber schon witzig.

caschy 27. Oktober 2009 um 22:25 Uhr

Kassin? Stehste auf Hintern?

Barracuda 27. Oktober 2009 um 22:26 Uhr

5 von 7 Rateversuchen hat er richtig erkannt: Mich selbst, meinen Vater, dessen Freundin, einen meiner Lehrer und Steven Spielberg. Charlize Theron hat er zwei mal nicht erraten.

Vor einiger Zeit schon mal gemacht, da kannte er Isaac Asimov nicht.

Rainer(3) ;) 27. Oktober 2009 um 22:27 Uhr

Comic- und Fantasyfiguren findet er fast alle (zumindest die bekannteren). Auch private Personen, in der Form “eine Ex-Freundin” oder so. Ist ein nettes Spiel für zwischendurch.

Timo 27. Oktober 2009 um 22:32 Uhr

Frodo Beutlin, Ötzi, Gagamel, Philipp Rösler hat er alle erraten… Bei Samson hat es bei mir nicht geklappt. Stand aber an zweiter Stelle auf der nachfolgenden Liste. Krass!

Giuseppe 27. Oktober 2009 um 22:39 Uhr

Krass, sogar den aufstrebenden Jung-Politiker erkennt er? Bei mir hat Samson auch funktioniert…

JürgenHugo 27. Oktober 2009 um 22:42 Uhr

Die Trefferquote liegt so bei 85% – zu seinen Gunsten… :mrgreen: ich hab das vor längerer Zeit mal einige Male ausprobiert. Das darf aber nicht wundern.

Durch die Art der Fragestellung wird der Personenkreis immer mehr eingeschränkt – mit jeder Frage. Wenn die Person einen bestimmten Bekanntheitsgrad hat, hast du fast keine Chance. Man kann den Aki nur austricksen, wenn die Person zwar bekannt, aber eben nicht zu bekannt war/ist. Und wenn es nicht zu offenschtlich ist (tagesaktuell). Ich probiers jetzt mal schnell aus.

So: diesmal hab ich den Akinator “geschafft”! Gedacht hatte ich an an “Arnauld de la Perrier” (der U-Boot Kommandant mit den meisten Versenkunken überhaupt, und trotz seines Namens ein Deutscher).

Der ist dann in WK II als Admiral bei einem Flugunfall in Frankreich zu Tode gekommen. DEN hat er auch mit mehr als 20 Fragen nicht gewußt. Aber immerhin war er nicht extrem weit weg. Aki meinte “Jochen Peiper”.

Nur zum Schluß: der U-Boot Kommandant hat sich meines Wissens nach bei allem was er getan hat, immer an die Spielregeln gehalten (soweit man das im Krieg kann) – das wurde ihm wohl auch von den Gegnern attestiert. Bei J.Peiper war das wohl nicht ganz so, der hat das Maß überschritten. Er ist auch in Frankreich gestorben, 1976.

Irgendjemand hatte sein Haus angezündet – er ist nicht mehr rausgekommen…

Giuseppe 27. Oktober 2009 um 22:46 Uhr

Der kennt sogar Wölfi von den Kassierern… Verrrückt!

DTDSR 27. Oktober 2009 um 22:49 Uhr

Also ich mag Katja Kassin auch :D
Er kannte leider nicht den “Shooter” aus “Das geheime Fenster”.
Nicht mal auf der Liste war der :/

Edit: Fuck it, der kennt Sasha Grey! :D

Peter Lustich 27. Oktober 2009 um 22:55 Uhr

@caschy: Ist an weiblichen Rundungen etwa was auszusetzen? ;)

@JürgenHugo: Das mit dem Bekanntheitsgrad dürfte wohl stimmen. Christiane Amanpour z.B. hat er nicht erkannt.

Robert 27. Oktober 2009 um 22:59 Uhr

Sehr verblüfend das ganze. Habe es auch mal ausprobiert mit:

Tine Witler
Meine Freundin
Dieter Bohlen
Cindy aus Marzahn
Stefan Raab
Günther Jauch
Bernhard Hoeecker

wobei er Bernard Hoecker nicht erkannt hat. Sehr GENIAL.

SmartDon 27. Oktober 2009 um 23:07 Uhr

boah… sogar meinen kleinen Freund unten hat er erraten…

echt baff

Ein Staunender 27. Oktober 2009 um 23:11 Uhr

Gedacht habe ich an Mr. Spock, doch ›erkannt‹ wurde Forrest Gump.

Adrenalize 27. Oktober 2009 um 23:13 Uhr

Schon erstaunlich, und von der Logik her nichtmal so kompliziert. Mathematisch gesehen dürfte es eine Teilmengenbestimmung sein. Mit jeder Frage verkleinert er die Schnittmenge, bis am Ende nur ein Ergebnis der Datenbank übrig bleibt. Kennt er ein Ergebnis nicht, darf der User einen Eintrag anlegen und Attribute angeben, anhand derer dann gefragt wird.
Je mehr Leute das ding nutzen, desto “schlauer” wird es :)

Alison Lohman hat er mir nicht erraten, sonst aber alles. Lag aber vermutlich an mir, hab mich im Alter vertan, als er fragte, ob sie unter 30 sei.
Immerhin, ellen Page, Kaiser Franz und Ronald McDonald wusste er, wenn auch teilweise mit recht vielen Fragen… :P

Illi 27. Oktober 2009 um 23:25 Uhr

Die Seite ist toll :-)
Aber ich konnte Ihn einmal Überlisten ;-) er kannte Marlene Dietrich nicht, er dachte an Greta Garbo.
Macht echt Spass, danke für den link.

JürgenHugo 27. Oktober 2009 um 23:28 Uhr

Ich könnt ihn ja mal nach Caschy fragen…

JürgenHugo 27. Oktober 2009 um 23:34 Uhr

Caschy kennt er nicht. Nach 21 Fragen hat er einen gewissen: CyBeN vorgeschlagen – den kenn ich nu wieder nich… :P

Tom 27. Oktober 2009 um 23:46 Uhr

Also ich habe mir das App heute runtergeladen und es fasszimiert mich total! Die Trefferquote ist erstaunlich hoch bei nahezu 100%! folgende Namen wurden bei mir schon richtig vom Akinator erraten:
Mr. Pringles, Spongebob, Michael Schumacher, Hitler, Günter Jauch, meine Mutter, meine Freundin, einen Schulkameraden, den Typen selbst, mich selbst, Batman, die Freundin eines Freundes, Barack Obama, Helmut Kohl, Phill Taylor (Dartspieler), Le Chiffre (James Bond), Doodle Jump, Carl Lagerfeld, Mussolini, Gina Wild und Dolly Buster.
Nur Angelika Kalwass hat er für Vera gehalten und auf Bertold Brecht ist er auch nicht gekommen, dafür auf Schiller und Theodor Fontane.
Auf jeden Fall ist der Akinator sein Geld wert! Es verblüfft und macht Spaß.

dLTexid 27. Oktober 2009 um 23:46 Uhr

also, Marvin=ja, Paul Atreides=nein, Hetfield=ja, Richard (Richy Guitar)=ja,

ich finds gut, lass mich immer gerne wieder verblüffen ;)
(auch wenns nur mathematik sein sollte, obwohl, manch Mathearbeit hatte mich damals zu Schulzeiten auch verblüfft :) )

dLTexid 27. Oktober 2009 um 23:47 Uhr

PS. An Paul Atreides dachte ich nicht nur an den aus dem ersten Teil…

Maria-Christine 28. Oktober 2009 um 00:22 Uhr

schade, mit der Tastatur kann man es nicht wirklich nutzen
beim Anmeldefenster kommt man zwar un die Eingabefelder aber nicht mehr weiter auf die Grafik ‘Spielen’
weiß einer wie man da mit der Tastatur hinkommt?
ist für meine Freundin wichtig (Blind)

JürgenHugo 28. Oktober 2009 um 00:39 Uhr

@Maria-Christine:

Das ist sehr schade für deine Freundin. Obwohl sie ja sicher bei anderen (wichtigen) Dingen wohl mehr Probleme hat…schade ist es aber trotzdem.

Leider weiß ich für die Tastatur auch keine Lösung. Vielleicht könnte sie dich als Notlösung ja anrufen – und du tippst das ein? Geht das nicht irgendwie?

Grüß sie auf jeden Fall von mir. Wenn man sowas hört, ist man froh, den Comp “normal” nutzen zu können. Auch wenn Win 7 nicht 100% perfekt ist…

schlaubi 28. Oktober 2009 um 01:11 Uhr

Was geht??? Hab an Jenna Jameson gedacht.. er ist auch super schnell auf Pornodarstellerin gekommen, fing aber dann an echt komisch fragen zu stellen.. tschechin? hat die figur der wissenschaft beigetragen? Russin?… und dan tatata.. jenna!

Maria-Christine 28. Oktober 2009 um 01:16 Uhr

“Vielleicht könnte sie dich als Notlösung ja anrufen – und du tippst das ein?”

wir spielen es gerade so ähnlich, sie sagt mir Persönlichkeiten und ich tippe ein, macht Spaß

dLTexid 28. Oktober 2009 um 02:05 Uhr

Jürgen Hugo, was hat win7 damit zu tun? ist es erwähnenswert? und schlaubi, wiki deine lieblingsschauspielerin mal, dann kannst du auch fragen diesbezüglich beantworten… nur die filme einhändig gucken nützt nix ;)

JürgenHugo 28. Oktober 2009 um 02:17 Uhr

@dLTexid:

“Jürgen Hugo, was hat win7 damit zu tun? ist es erwähnenswert?”

Immerhin so, das du drauf antwortest… :-P

Schlumpfine 28. Oktober 2009 um 02:20 Uhr

Das ist so blöd, dass man nicht damit aufhören kann ;-))

Aber: Das Dingens mit dem komischen Deutsch kennt sogar die kleine Raupe Nimmersatt – Hammer!

Ormus 28. Oktober 2009 um 05:16 Uhr

Caschy, ich konnte gestern abend deine Gedanken lesen ohne dir eine einzige Frage stellen zu müssen. Fussball und so…

caschy 28. Oktober 2009 um 07:35 Uhr

@ormus: jaja, wer nicht? ;)

Willi 28. Oktober 2009 um 07:53 Uhr

Unheimlich. Bis auf einmal war alles richtig. Und das, wo er danben lag habe ich evtl. die eine oder andere Frage falsch beantwortet. Aber er war dennoch dicht drann.

Willi 28. Oktober 2009 um 07:57 Uhr

@schlaubi
nur weil man in Pornos spielt/spielte kann man ja dennoch noch etwas in einem anderes Bereicht erreicht haben. Cincollina (oder wie die heisst) war ja nun auch schon mal in der Plitik tätig. Daher sind solche “komischen” Frage ja vieleicht gar nicht so abwegig.

ps. Cicciolina, und er hat es erraten. Nach der Frage nach der Pornodarstellerin hat er auch tatsächlich nach politik gefragt.

pixeltunes 28. Oktober 2009 um 08:29 Uhr

Obergeil. An Bono von U2 gedacht und ruckzuck – richtig erraten.
Nicht schlecht allerdings hat es beim zweiten versuch auch schon nicht geklappt.
Anstelle von Kim Raver wurde mir Leah Remini gezeigt.

Medienfuzzi 28. Oktober 2009 um 08:47 Uhr

Oho, echt krass. Der hat sogar Mos Def, Max Herre und Johnny Cash heraus bekommen.

Christoph 28. Oktober 2009 um 08:56 Uhr

Die eigentliche Leistung an dem Ding ist ja nicht die Programmierung, sondern das Anlegen der Datenbank mit den jeweils zur Person gehörenden Eigenschaften.
Wie oben schon erwähnt wird jeweils die Schittmenge reduziert. Durch Frage eins werden im besten Fall schonmal die Geschlechter getrennt.

Tom 28. Oktober 2009 um 09:10 Uhr

Is ja der Hammer, 3/3 richtig: Jean Luc Picard, Lara Croft und tadaaa Angela Merkel. ;)

Meeee 28. Oktober 2009 um 09:21 Uhr

Verdammte Kacke. Sogar den Typen vom “Kentucky Fried Chicken”-Logo kennt der.

Andreas 28. Oktober 2009 um 09:42 Uhr

Faszinierend,

Tarja Turunen, Wolfgang Schäuble, Michaela Schaffrath…

Alle drei erkannt.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.