GBA4iOS: Emulator wieder für iPhone und iPad verfügbar

24. Mai 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor 10 Tagen musste der Game Boy Advance Emulator für iOS vom Netz genommen werden, nachdem Nintendo dagegen vorgegangen war. Das Problem: der interne Browser der App hatte als Startseite eine Seite, die ROMs von Nintendo direkt zum Download anbot. Dass dies nicht legal ist, weiß wohl jeder und so verabschiedete sich GBA4iOS erst einmal. Jetzt ist das gute Stück zurück und Nintendo dürfte es diesmal nicht so leicht haben, ihn wieder verschwinden zu lassen.

GBA4iOS

Der Trick: die Startseite des internen Browsers ist nun keine ROM-Downloadseite mehr, sondern einfach Google. Version 2.0.4 Des GBA-Emulators kann direkt von der Webseite auf iPhone oder iPad geladen werden. Vor dem Download müsst Ihr allerdings das Datum Eures Gerätes um mindestens einen Tag zurückstellen. Danach läuft die App, den Datumstrick müsst Ihr allerdings erneut anwenden, wenn sich die App nicht mehr öffnen lässt. Dafür funktioniert alles ohne Jailbreak.

Allerdings muss man auch einmal sagen, dass das Spielerlebnis auf einem Smartphone bei Weitem nicht so prickelnd ist, wie auf den originalen Handhelds von Nintendo. Von der zweifelhaften Legalität einmal ganz abgesehen (Emulator ist legal, der ROM-Download nicht). Auf der anderen Seite kommt bei solchen Dingen auch immer der „Weil ich es kann“-Trieb durch und man probiert es zumindest einmal aus. Was haltet Ihr von solchen Emulatoren für Smartphones?



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: AppAdvice |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7334 Artikel geschrieben.