Gastbeitrag: Jimdo

24. Mai 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Heutzutage muss man einfach im Internet sein um zu überleben. Jede Firma und jeder Freiberufler braucht eine Webseite. Aber eine Homepage vom Webdesigner kostet schnell einige hundert Euro. Wie soll man dann sonst eine Homepage erstellen? Die Lösung ist (meistens) ein Homepage Baukasten. Doch im Netz gibt es eine riesige Auswahl. Welcher bietet wohl das Beste Preis – Leistungsverhältnis? Meine Antwort ist Jimdo. Es bietet meiner Meinung nach die meisten Funktionen für einen unschlagbaren Preis und man braucht keine Programmierkenntnisse.


Man erhält kostenlos eine Webseite, die man nach seinen Wünschen füllen kann. Jimdo glänzt durch seine Einfachheit. Mit zwei Klicks hat man etwas Neues auf der Seite und ebenso schnell wieder gelöscht. Man kann unlimitiert Unterseiten erstellen und hat 500 MB Speicherplatz zur Verfügung. Auch gibt es eine YouTube-, flickr-, RSS-, Twitter-, Html-Code Integration. Auch gibt es zwei schöne Bildergalerien. Es gibt eine grosse Auswahl an Layouts und man kann selbst eines mit Html uns CSS einfügen.

Auch ein Blog ist in Jimdo integriert. Auch mit Trackback und Pingback Unterstützung. Ausserdem kann man einen sehr schönen Shop erstellen. Mit schöner Produktansicht und mit vielen Zahlungsmöglichkeiten zum einrichten. Super für eine Firma, die ihre Sachen unter die Leute bringen will.

Bei Jimdo gibt es drei Preisstufen (Pakete). Das kostenlose Paket heisst Free. Für 5€ monatlich bekommt man Pro. Dort enthalten ist eine Domain (z. B. www.mein-name.de) und einen eigenen E-Mail Account (z. B. info@mein-name.de) und drei E-Mail Weiterleitungsadressen. Ausserdem beinhaltet es Statistiken und einen Newsletter. Beim Shop kann man dort maximal 15 Produkte einfügen und die Provision für Jimdo beträgt 5%. Dann gibt es noch Jimdo Business für die Unternehmen. Dort findet man zwei Domains und fünf Mail-Accounts, unlimitiert Weiterleitungen und Shop Produkte. Hier gibt‘s auch keine Shop-Provision. Alle Unterschiede gibt‘s hier.

Meine Webseite www.josef-weibel.ch habe ich auch mit Jimdo erstellt.

Bilder hochladen.

Der Texteditor.

So kann man die Navigation bearbeiten.

Hier werden alle Einstellungen vorgenommen.

… und hier kann man die Layouts auswählen und wechseln. Alles ganz simpel.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.