Garmin Virb X und Virb XE: zwei neue Actioncams vorgestellt

13. April 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Garmin hat heute zwei neue Actioncams vorgestellt, die ab Sommer erhältlich sein werden, die Unterschiede der beiden Modelle Virb X und Virb XE halten sich in Grenzen, sind aber dennoch für viele Nutzer von Actioncams wichtig. Beide Modelle sind bis 50 Meter wasserdicht und können mittels Smartphone-App, Fernbedienung oder kompatiblen Garmin-Geräten bedient werden. Außerdem kommen beide Kameras mit G-Metrix, einem Feature, das zusätzliche Informationen zu den Aufnahmen liefert. Über Sensoren werden Geschwindigkeiten und G-Kräfte, die Position und Höhenmeter in Aufnahmen integrieren.

Garmin_VirbXE

Neben Videos können mit den Kameras auch Bilder mit 12 Megapixeln aufgenommen werden. Dies ist sogar während einer Videoaufnahme möglich, indem man einfach den Auslöseknopf an der Oberseite der Kameras bedient. Vorrangig sind die Kameras jedoch für Videoaufnahmen gemacht und da zeigt sich auch der Unterschied zwischen den beiden Modellen.

Das Modell Virb XE ist in der Lage FullHD-Videos mit 60 Frames pro Sekunden aufzunehmen und kann auch 1440p-Aufnahmen mit 30 Frames pro Sekunde anfertigen. Das Modell Virb X kann hingegen „nur“ 30 Frames pro Sekunde im FullHD-Modus aufnehmen, was bei der Videoaufnahme auch gleichzeitig die Maximal-Auflösung darstellt. Auch bei der Serienbildaufnahme zeigt sich ein Unterschied. Virb XE kann hier 30 Bilder pro Sekunde mit 12 Megapixeln aufnehmen, die Virb X schafft 10 Bilder pro Sekunde. Viel wichtiger: Die Virb XE kommt mit einem optischen Bildstabilisator, gerade bei Aufnahmen mit viel Bewegung ein nicht unerheblicher Unterschied.

Im Lieferumfang sind Akku, Ladekabel und Halterung für die Kamera, sowie zwei Klebeplatten enthalten, wenn die Geräte im Sommer zum Verkauf angeboten werden. Die Virb X Actioncam wird 299 Euro kosten, für die Virb XE werden 399 Euro fällig. Hier noch der Überblick über die technischen Spezifikationen laut Hersteller:

Garmin_VirbXE_Specs


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.