GarageBand für iOS 7 wird kostenlos, bekommt In-App-Käufe

21. Oktober 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Etwas früher als vermutlich geplant, hat Apple Details zu den neuen iWork und iLife Apps für iOS 7 veröffentlicht. Mittlerweile sind die Infos wieder offline, aber das Netz vergisst ja bekanntlich nicht. iWork wurde mit iOS 7 bereits für Neukunden kostenlos, iPhoto und iMovie ebenso. Nun ist auch die beliebte Musik-App GarageBand an der Reihe. Allerdings bekommt man hier nicht das volle Programm für lau, sondern muss für Extras noch einmal in die Tasche greifen.

ilife_ios_7_icons

Zusätzliche Instrumente und Sounds können in GarageBand käuflich erworben werden. Wie das kostenlose Grundgerüst aussieht, ist noch nicht bekannt. Wie bei den anderen Premium-Apps von Apple, wird auch GarageBand nicht grundsätzlich für jeden kostenlos sein. Qualifizierende Geräte sind auch hier alle iOS 7-Devices, die nach dem 1. September 2013 aktiviert wurden.

Neben den neuen iPads, Mac Book Pro und Mac Pro wird für die Apple Veranstaltung am Dienstag ebenso mit Mac OS X Mavericks, iWork für iCloud und einem iOS 7-Refresh der Apple-Apps gerechnet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: MacRumors |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9385 Artikel geschrieben.