Gaming auf der Toilette: Technik für echte Männer

29. November 2011 Kategorie: Hardware, Internet, Spass muss sein, geschrieben von:

Ungewöhnliche Überschrift? Ich weiss. Liegt aber daran, dass ich mich nicht gerne auf technische Vorlieben festnageln lasse, sondern mich für so ziemlich alles an Technik interessiere. Ja, auch für das gleich folgende. Es handelt sich dabei um Gaming auf der Toilette – genauer gesagt spielt man als Mann Spiele vor dem Urinal. Keine neue Idee, seit Jahren findet man in Kneipen kleine Fussballfelder in den Urinalen und die Aufgabe besteht darin, den Ball mittels Strahl im Tor zu halten. Soweit so gut – dürften die mitlesenden Männer sicherlich schon einmal gesehen haben.

Ich meine: Was hat man vor so einem Urinal zu tun? Pfeifen? Andere beobachten? Auf Werbung starren? Da kann man auch ein gepflegtes Spielchen wagen, wobei sich die Spiellänge natürlich nach dem Blasendruck orientieren könnte – oder an den Fähigkeiten, wie geschickt man mit dem Joystick umgeht. In England gibt es tatsächlich diese Toiletten, erste Prototypen sind im Einsatz. Diese Urinale haben Navigationselemente, also Sensoren verbaut, die Rechner haben ein 12 Zoll großes Display.

So kann man zum Beispiel direkt auf die Pis(s)te und muss mittels links und rechts den nahenden Pinguinen ausweichen. Rekorde können per Smartphone auf einem Leaderboard eingesehen und per Twitter geteilt werden. Die Technik stammt von Captive Media aus England und soll 2012 Einzug in die Toiletten von Welt halten.

Also – in Zukunft für den großen Score die Konfirmantenblase abstellen und ja nicht die Rinne vertauschen! (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.