GameStick: Neues Video und Vorbestellung möglich

1. Mai 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Den ersten Erfolg konnte die Android Spielkonsole GameStick bereits im Januar feiern. Innerhalb von zwei Tagen wurde das Kickstarter-Projekt erfolgreich finanziert. Während die OUYA Konsole bereits langsam ihren Weg in die Wohnzimmer dieser Welt findet, müssen sich GameStick-Interessenten noch eine Weile gedulden.

img_controller1-500x233

Immerhin kann man sich schon einmal ein neues Video zur Konsole anschauen und auch eine Vorbestellung ist möglich. Der Preis für die Grundausstattung (HDMI-Stick + Controller) beträgt 79 Dollar, die Versandkosten nach Deutschland belaufen sich auf rund 25 Dollar. Zusätzlich kann man sich noch eine Hülle für knapp 10 Dollar und ein Dock für knapp 40 Dollar zulegen.

Die Auslieferung des GameStick soll am 25.06.2013 erfolgen. Kickstarter-Backer erhalten ihren GameStick noch im Mai. Entwickler, die daran interessiert sind, ihr Spiel auf die Konsole zu bringen, können sich unter Angabe zahlreicher Details zum Spiel für einen SDK-Zugang registrieren. Zur Vorbestellung geht es hier entlang.

Hier noch einmal die Daten des GameStick laut Hersteller PlayJam im Überblick:

  • Processor – Amlogic 8726-MXS
  • Memory – 1GB DDR3 / 8GB FLASH
  • Content Download Manager w/ cloud storage for games.
  • WiFi – 802.11 b/g/n
  • Bluetooth – LE 4.0
  • O/S – Android 4.2 Jelly Bean
  • Controller – Bluetooth
  • Full 1080p HD video decoding
  • Upgrade memory via microSD card slot
  • Support for iOS and Android mobile devices to be used as controllers
  • Support for XBMC & DLNA from Sept via optional firmware update.

Sind Konsolen wie der GameStick oder die OUYA Box die Zukunft der Spielkonsolen oder nur eine Spielerei? Werdet Ihr Euch eine Android Spielkonsole ins Haus holen oder bleibt Ihr Xbox und Playstation treu? (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9395 Artikel geschrieben.