„Game of Thrones“ besteigt abermals den Thron der illegalen Downloads

27. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

„Game of Thrones“ geht 2017 in seine vorletzte Staffel mit reduzierter Episodenzahl. Bereits Staffel 6 musste, da der Autor der Bücher (George R. R. Martin) noch keine neuen Titel veröffentlicht hat, nun auf eigens kreiertes Material zurückgreifen. Meiner Ansicht nach gelang das erfolgreich, denn die sechste Staffel fand ich persönlich grandios. Offenbar bin nicht nur ich bei der Serie des US-Senders HBO drangeblieben, sondern auch diejenigen, die gerne mal zu einem illegalen Download greifen. Denn zum fünften Mal in Folge besetzt Game of Thrones den eisernen Thron der am meisten illegal heruntergeladenen TV-Serie des Jahres.

Zumindest gilt das für Downloads via BitTorrent, wie TorrentFreak ermittelt hat. In diesem Jahr nennt man bei den Kollegen aber erstmals keine Download-Zahlen. Als Begründung gibt man an, dass es mittlerweile schwierig sei hier verlässliche Angaben zu machen, weswegen ein einfaches Ranking ohne konkretere Zahlen sinnvoller sei. Auf Platz 2 steht in der Beliebtheitsskala bei den illegalen Downloads übrigens abermals die Zombie-Soap „The Walking Dead“ (AMC), während sich auf Platz 3 mit „Westworld“, ebenfalls von HBO, ein Newcomer findet.

Wir ihr anhand der Liste seht, folgen dann auf den Plätzen 4 und 5 jeweils „The Flash“ sowie „Arrow“ – zwei Serien mit Comicvorlagen des US-Senders TheCW. Als überraschend empfinde ich persönlich, dass mit „The Grand Tour“ auch ein Amazon Original in die Liste gerutscht ist. Angesichts der relativ günstigen Preise für ein Streaming-Abonnement bei Amazon wundert mich, dass einige User dennoch lieber illegale Downloads riskieren.

Laut TorrentFreak sei zudem festzustellen, dass Nutzer mit einer Vorliebe für illegale Downloads mittlerweile einen stärkeren Fetisch für Qualität entwickeln. 480p nehme man nur noch in Ausnahmefällen her, bevorzugt würden 1080p-Inhalte heruntergeladen. 4K alias Ultra HD scheint hingegen noch keine hervorhebenswerte Rolle zu spielen. Das dürfte zum einen am spärlichen Content-Angebot, der noch kleinen Hardware-Verbreitung aber auch den Dateigrößen liegen.

Spiegelt die Liste euren Geschmack wider? Ich muss zugeben, dass ich acht der zehn enthaltenen Serien auch entweder komplett (etwa „Game of Thrones“) oder zumindest mit einzelnen Episoden („Lucifer“) geschaut habe – jedoch stets aus legalen Quellen. Nur „The Grand Tour“ und „Westworld“ habe ich noch nicht angefangen, wobei mich die HBO-Serie durchaus brennend interessiert. Da HBO seine Serien aber nicht ohne Weiteres an Streaming-Anbieter rausrückt, werde ich auf die Blu-ray warten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1963 Artikel geschrieben.