Galaxy Tab-Verkäufe 2010 niedriger als von Samsung genannt

11. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Momentan streiten sich Samsung und Apple einmal wieder vor Gericht. Der Vorteil für Interessierte ist, dass bei einem solchen Verfahren auch Dinge ans Tageslicht kommen, die der Öffentlichkeit normalerweise vorenthalten werden. Nun appleinsider Dokumente veröffentlicht, die belegen, dass Samsung 2011 gerade einmal 1 Million Galaxy Tabs verkauft hat. Dies war Samsung auch bewusst, trotzdem nannten die Koreaner eine Zahl von 2 Millionen ausgelieferten Tablets 2010, die von Analysten auch brav aufgegriffen wurde.

Samsung_Fake_Zahlen

Die Analysten bescheinigten Samsung daraufhin einen Marktanteil von 17% – 22% (verschiedene Analysten kommen auf verschiedene Ergebnisse) im letzten Quartal 2010, nannten Samsung sogar die treibende Kraft für Android-Tablets. Kein Wunder, sorgten die Koreaner doch für 2 Millionen von 2,1 Millionen verkauften Android-Tablets. Die genannten Zahlen beziehen sich nur auf die USA.

So richtig gelogen hat Samsung aber eigentlich nicht. Samsung sprach immer von ausgelieferten Tablets, nicht von verkauften. Auch gegenüber den Investoren, allerdings vermittelte Samsung so den Eindruck, als wären die Tablet-Verkäufe gut und Samsung weit führend bei den Android-Tablets. Dass sich in der Zeit das Billig-Tablet von Nook 1,5 Millionen mal verkauft hat, Amazons Kindle Fire sogar 5 Millionen mal, Apples iPad brachte es auf 17,4 Millionen Verkäufe. In der Grafik nennt Samsung auch eigene Zahlen, diese liegen erstaunlicherweise nur bei 1 Million. Man war sich bei Samsung also sehr wohl bewusst, dass man keinesfalls starke Verkäufe hatte oder gar treibende Kraft von irgendetwas war.

An diesem Fall sieht man sehr schön, dass man solchen von Unternehmen genannten Verkaufszahlen kaum trauen kann. Und es zeigt, dass Analysten auch nur mit Wasser kochen. Wie heißt es immer so schön, traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.