Galaxy Nexus: Verbessert Samsung das Google-Smartphone?

22. August 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Ich kann mich noch erinnern, als Samsung mit dem Galaxy Nexus damals ein weiteres Flaggschiff veröffentlichte. Obwohl ich durchaus gerne eine reine Google-Experience anstelle des TouchWiz-Desasters auf meinem Smartphone vorgefunden hätte, war die Anschaffung des Nexus für mich als damaligen Galaxy S2-Besitzer nie eine ernsthafte Option.

Viele Andere dachten ähnlich und fanden verschiedene Gründe dafür, zum Beispiel den fehlenden Slot für SD-Karten. Jetzt sieht es so aus, als würde Samsung in Eigenregie sowas wie ein Update des Modells GT-I9250 zusammenschrauben.

Der Modell-Name GT-I9260 lässt schon darauf schließen, dass man hier nicht sehr weit weg vom Galaxy Nexus sein kann. Während man zum Design noch nichts von der Quelle des Gerüchts hören kann, kennen wir zumindest schon ein paar Spezifikationen, die darauf hinweisen, dass das Galaxy Nexus punktuell ein wenig verbessert wird und auch den viel gewünschten SD-Karten-Slot erhält. Hier die Specs im Überblick:

4,65 Zoll Super AMOLED HD, 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor, 8 Megapixel Rückkamera, 1,9 Megapixel Frontkamera, 16GB Speicher und wie gesagt der SD-Karten-Slot. Wie Sammobile berichtet, sitzen an der Entwicklung nicht Samsung und Google, sondern scheinbar nur die Koreaner. Egal, wie nah am Galaxy Nexus das Endprodukt also sein wird, wir werden hier wohl kein weiteres Nexus-Branding vorfinden.

Obwohl man die Fähigkeiten des Galaxy Nexus hier ein wenig aufbohrt, denke ich, dass das Teil preislich doch deutlich unter aktuellen Flaggschiff-Phones liegen wird, sich also eher in der Mittelklasse einsortiert. Wie das bei Gerüchten nun mal so ist, haben wir hier noch keine offizielle Stellungnahme von Samsung. Ob es hier also einen ganz neuen Namen geben wird, oder ob Google sich aufgrund seiner neuen Nexus-Strategie mit mehreren Geräten gleichzeitig doch dazu hinreißen lässt, dem GT-I9260 seinen Nexus-Stempel zu verpassen, müssen wir vorläufig abwarten. Wäre so ein Smartphone mit diesen Spezifikationen für euch interessant? Und wäre es das auch, wenn ihr statt dem nackten Android eine modifizierte TouchWiz-Oberfläche dulden müsstet?

Quelle: Sammobile via Stereopoly


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.