G+: Profilbilder nur für ausgewählte Kreise

6. Juli 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Google+ hat ja ein anderes Privacy-Dings als Facebook. So ist es usus, dass es pauschal jeder lesen darf, was ich so schreibe – sofern er mich in einen Circle gesteckt hat und ich den Status auf öffentlich setze. Bislang was es dann aber auch so, dass jeder Profilbildwechsel komplett öffentlich für jedermann dargestellt wurde. Dies soll nun ein Ende haben, wenn man Shimrit von Google glauben darf.

Sie sagt in ihrem Video, dass Google auf die Stimmen der Community höre und dass Profilbildwechsel bald nur noch den eigenen Kreisen zugänglich gemacht werden, also nicht öffentlich dargestellt werden. Alles Kleinigkeiten – doch für mich ungemein spannend, die kleinen und großen Schritte von Google zu beobachten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.