Für Blogger interessant: Let’s CC: Suchmaschine für freie Inhalte

1. Februar 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ich verwende oft und gerne (zur Untermalung meiner Beiträge) Bilder, die unter einer Creative Commons-Lizenz stehen. Heißt: ich kann sie, unter Nennung der jeweiligen Lizenz und des Autors, hier im Blog nutzen, teilweise sogar bearbeiten. Creative Commons Korea hat nun eine Suchmaschine für Werke, die unter einer Creative Commons-Lizenz herausgegeben wurden, erstellt: Bilder, Dokumente, Videos und Musik. Dabei werden zum Beispiel auch Flickr (Bilder),Jamendo (Musik) Slideshare (Dokumente) und YouTube (Videos) durchsucht. Klasse Sache, wie ich finde. Solltet ihr mal reinschauen und eventuell in eure Favoriten werfen: Let’s CC. (via, via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16840 Artikel geschrieben.


33 Kommentare

Dominik 1. Februar 2012 um 12:50 Uhr

Eine Suche über CC-Inhalte ist auf jeden Fall eine gute Idee. Einziger Haken, der einem immer wieder begegnet, aber ein grundsätzliches Problem ist:

Es finden sich immer wieder Werke mit CC-Angaben im Netz, die gar nicht vom eintragenden User stammen. Bestes Beispiel dafür ist Soundcloud, wo oft genug 1:1-Kopien von Songs durch (möglicher Weise) unwissende User als CC getagged werden. Auch bei Flickr sind mir schon häufiger Bilder untergekommen wo ich sofort gedacht habe “das haste doch schonmal bei nem Fotografen gesehen, der es verkauft”.

Der entsprechende Hinweis steht leider nur in einer kleinen Grafik (warum auch immer die Text als Grafik gemacht haben) im Suchergebnis: “CC korea makes no warranty whatsoever in connection with the result of Search. You need to verify that the work is actually under a CCL by following the link or clear the licensor.”

Technikfaultier 1. Februar 2012 um 12:52 Uhr

Genau richtig. Bisher quäle ich mich immer durch bestimmte Unter-Unter-Unter Suchmaschinen z.B. bei Flickr. Werde ich direkt mal testen und bestimmt ausgiebig nutzen. Fühl dich geknuddelt für den Tipp!

Kurt 1. Februar 2012 um 13:13 Uhr

Nachfrage: Die Fotos bei Flicker stehen unter der CC license???

m3adow 1. Februar 2012 um 13:14 Uhr

Sowas ist immer gut, gleich mal verbloggen. Dominik hat einen guten Punkt, davor ist man leider nie gefeit. Aber trotzdem ist eine CC-Suche immer sinnvoll.

Nächster Stolperstein: Ab wann ist ein Blog eine “kommerzielle Nutzung”?
Dazu habe ich mir schon oft Gedanken gemacht, bin aber zu keinem richtigen Ergebnis gekommen.
Ich schalte auf meinem Blog Werbung. Diese reicht pi mal Daumen zur Selbstkostendeckung, könnte aber eventuell irgendwann auch mal Gewinn abwerfen. Ist dies schon kommerzielle Nutzung?

Hinzu kommt, dass man in Deutschland dann auch überlegen muss, ob man dafür ein Gewerbe o.ä. anmeldet, immerhin macht man ja Einnahmen.

@Caschy: Wie machst du das? Nebengewerbe?

Olaf 1. Februar 2012 um 13:22 Uhr

Hierfür benutze ich seit neuestem das WordPress Plugin “Photo Dropper” http://www.photodropper.com/wordpress-plugin/

Man kann direkt im WP Editor die Bilder unter CC Lizenz suchen und gleich im Beitrag einfügen. Sogar die Credits werden mit eingebaut.

Dominik 1. Februar 2012 um 13:24 Uhr

@Kurt Nein, es stehen nicht alle Bilder bei Flickr unter einer CC-Lizenz. Der Fotograf kann das bei jedem Bild entscheiden und der Rechtehinweis steht auch bei jedem Foto dabei, wie du hier sehen kannst:

http://i42.tinypic.com/5twfth.png

caschy 1. Februar 2012 um 13:39 Uhr

@m3adow: Gewerbe angemeldet, nutze nur kommerziell nutzbare Bilder deswegen.

Patrick 1. Februar 2012 um 13:40 Uhr

@Olaf Danke, so etwas hatte ich gesucht.

Tarek 1. Februar 2012 um 13:59 Uhr

Danke für den Tipp! Tolle Sache. : )

m3adow 1. Februar 2012 um 14:05 Uhr

@Caschy: Hm hatte ich mir gedacht. Dann muss ich wohl bald auch mal damit beschäftigen.

Kizune 1. Februar 2012 um 17:08 Uhr

Doof, man kann die momentane Kategorie/Seite nicht als Favorit speichern.
Ansonsten aber super Sache!

Hermann 1. Februar 2012 um 18:04 Uhr

@cashy vielen Dank für den tollen Tipp.
@olaf das werde ich mal gleich angehen.

Habe Let’s CC. mal gleich getestet, sehr interessant, aber die Ausbeute war doch (noch?) sehr gering.

Jakob 1. Februar 2012 um 18:56 Uhr

Super Tipp, sowas suche ich schon seit längerem. Danke.

Frage mich auch, warum Google sowas nicht anbietet. Im Grunde bringt mir eine Bildersuche nur etwas, wenn man sie auch Verwenden darf, denn wenn ich schöne Bilder anschauen will gehe ich zu Deviantart. :)

Stefan 2. Februar 2012 um 08:42 Uhr

Funktioniert die Seite bei jemandem von euch im Firefox oder Chromium? Bei mir bleibt in beiden Browsern die Suchergebnisseite leer :-(

KChristoph 2. Februar 2012 um 08:50 Uhr

An Stefan:
Läuft bei mir unter Firefox 10.0 prima (Win7)
Viel Erfolg !

Stefan 2. Februar 2012 um 09:56 Uhr

@KChristoph: Danke für den Hinweis. Update auf Firefox 10 hat geholfen.
Merkwürdig, daß eine moderne Webapp über so etwas stolpert…

joronet 2. Februar 2012 um 12:46 Uhr

Tolle Sache. Besonders gut finde ich, die Songs gleich auf der Ergebnisseite spielen zu lassen.

stefan 3. Februar 2012 um 13:00 Uhr

Mh,Vorsicht bei der Seite. Ich habe bewußt einen Suchbegriff genutzt, der NIE unter CC stehen kann, da das abgebildete Zeichen durch das Genfer Abkommen geschützt ist.
Fällt somit bei mir (leider) direkt durch…

Leander Wattig 7. Februar 2012 um 03:06 Uhr

Gibt es einen Unterschied zur erweiterten Google-Suche, bei der man ja auch nach CC-Inhalten gefiltert suchen kann?

http://www.google.de/advanced_search

Nico 7. Juli 2014 um 11:46 Uhr

Let’s CC ist schon interessant. Aber weiß jemand wie ich dort meine eigene Website (pinfee.de) in den Index aufnehmen lassen kann? In meinem Fotoblog stelle ich ausschließlich Inhalte unter CC-by 3.0 zur Verfügung. Diese würde ich aber auch gerne auf Lets CC bereitstellen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.