Für Blogger: Facebook, Google+, Disqus und Co als Kommentarmöglichkeit einbinden

23. Juni 2013 Kategorie: WordPress, geschrieben von:

Wir Blogger sind unter Umständen ja ein gesprächiges Völkchen. Zumindest ich bin so einer, ich tausche mich gerne mit Menschen aus, gerne auch auf verschiedenen Plattformen.

screenshot-1

Nachteil? Verschiedene Plattformen sind schwer zu überblicken, nicht immer bekommt man alles mit. Es hat schon oft Versuche von irgendwelchen Herstellern gegeben, externes Feedback zurück ins Blog zu holen, überzeugt hat mich nichts.

Zumindest das WordPress-Plugin Google+ Comments for WordPress holt etwas externes Geschriebenes zurück ins Blog, beziehungsweise bietet den Kommentatoren mehr Freiheit in der Auswahl des Dienstes. Trotz des Namens holt das WordPress-Plugin nicht nur die Möglichkeit ins Blog, via Google+ zu kommentieren, auch Facebook, Disqus, Livefyre und das normale Kommentarsystem sind möglich.

Comments Evolved for WordPress
Comments Evolved for WordPress
Entwickler: talspotim
Preis: Kostenlos

Schade ist es natürlich, dass alle Kommentargruppen weiterhin getrennt bleiben und so eine Kommunikation zwischen Google+-Nutzer und Kommentator via Facebook-Funktion nicht stattfinden kann.  Vielleicht ist das Plugin aber auch interessant für Leute, die nur Kommentare via Facebook und / oder Google+ realisieren wollen.

Lasst mal hören: ist es für euch ok, einfach so hier zu kommentieren, oder würdet ihr euch Facebook oder Google+ zusätzlich wünschen?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.