Fuchsia: Google werkelt an neuem Betriebssystem

13. August 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

GoogleLogo150

Fuchsia: Der Name klingt mehr nach einem Charakter aus einer Fabel als nach etwas, das aus dem Hause Google stammen könnte. Trotzdem ist Fuchsia (auch ein Pflanzenname) der fast schon niedlich klingende Codename eines neuen Betriebssystems, an dem Google aktuell werkelt. Beteiligt seien unter anderem ehemalige Entwickler von BeOS, iOS und webOS. Auch Fuchsia wird Open Source sein. Was Google mit dem OS anfangen will, ist aber noch völlig offen. Denn die Frage lautet, wo sich Fuchsia zwischen Android und Chrome OS sinnvoll positionieren könnte? Eventuell handelt es sich bei Fuchsia aber auch nur um ein Forschungsprojekt.

Aus einigen Informationen geht hervor, dass Fuchsia mit zwei unterschiedlichen Kerneln arbeiten kann. Die Basis LK wird für Embedded-Systeme entwickelt, während Magenta sich mit mehr Features an mobile Endgeräte aber auch PCs richten könnte. Für die Oberfläche soll aktuell Flutter zum Einsatz kommen. Flutter ist ein Open-Source-Projekt, dessen Entwickler Google bereits 2013 übernahm. Die bevorzugte Programmiersprache für Fuchsia ist Dart.

Zudem arbeite Google an einem Projekt namens Escher, welches die Oberfläche rendern und sowohl auf OpenGL als auch Vulkan als APIs für die Grafik setze. Es gibt sogar bereits ein eigenes Anwendungs-Framework für Fuchsia – mit Bindings für Go, Java, Javascript, Python und Rust. Während Google Fuchsia selbst schon im Google Git aufführt, hat das Unternehmen ansonsten aber noch keinerlei Stellungnahmen zum Betriebssystem veröffentlicht.

Wie gesagt, bleibt daher offen, ob Google mit Fuchsia in erster Linie herumexperimentiert oder Größeres mit dem OS vorhat. Es ist offen, ob wir in absehbarer Zeit mehr erfahren. Meine Annahme ist eher, dass Google hier experimentiert – ich halte es für unwahrscheinlich, dass Google, zumindest für Privatkunden, noch ein Betriebssystem einführt. Eher könnte ich mir vorstellen,dass Fuchsia in irgendeiner Form speziell für Geschäftskunden entwickelt wird. Allgemein lässt sich auf Basis der aktuellen Informationslage aber nur wild spekulieren.

(via DerStandard)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1439 Artikel geschrieben.