FRITZ!Box: FRITZ!OS aktualisiert sich zukünftig selbst

7. Juni 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Es gibt eine neue Labor-Version für die FRITZ!Box 7490. Änderungen dieser Laborversion zeigen immer sehr schön, welche Neuerungen AVM in das System der FRITZ!Box namens FRITZ!OS einfließen lassen will. Die jüngst erschienene Version wartet mit durchaus interessanten Neuerungen auf, so verweist das Changelog zum Beispiel auf die Änderung, dass von euch in der Box geblockte Seiten nicht mehr durch Nutzung des Gastzuganges umgangen werden können. Auch ein weiterer Punkt ist interessant zu beobachten, hier muss jeder für sich selbst abwägen, ob dieser in Zukunft in der Voreinstellung bestehen bleibt.

AVM_FRITZBox_7490_Heimnetz

So weist das Changelog darauf hin, dass zukünftige Versionen des FRITZ!OS automatisch aktualisiert werden, dieses ist sogar die Voreinstellung. Wer die Laborversion nutzt und nicht möchte, dass die zukünftigen Versionen automatisiert eingespielt werden, der sollte dies deaktivieren. Diese Funktion wird sicherlich auch in den Finalversionen Einzug halten, sodass ihr bei einem Update darauf ein Auge haben solltet. Ich habe das Ganze nur in der Laborversion für die AVM FRITZ!Box 7490 gesehen, sofern ihr andere aktuelle Boxen einsetzt, müsst ihr schauen, inwiefern der Punkt auf euch zutrifft. Wie immer ist zu erwähnen: Laborversionen sollten nur von Testwilligen eingesetzt werden, die damit leben können, wenn etwas nicht wie gewünscht läuft.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.