FRITZ!OS 6.20 ab sofort für alle aktuellen FRITZ!Box-Modelle und FRITZ!WLAN Repeater

15. Dezember 2014 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

AVM hat heute bekanntgegeben, dass das neue FRITZ!OS 6.20 für alle aktuellen FRITZ!Box-Modelle für DSL und LTE sowie für FRITZ!WLAN Repeater bereit gestellt wird. Im Vorfeld waren nur vereinzelte Modelle mit dem neuen System ausgestattet worden, nun hat man ein breiteres Feld bedient.

AVM LOGO

Fangen wir einmal mit der Kompatibilitätsliste und den Funktionen im Bereich der Repeater an.

Die FRITZ!WLAN Repeater 300E, 310, 450E, 1750E und DVB-C von AVM können beispielsweise mit der neuen Version FRITZ!OS 6.20 ausgestattet werden. Nach der Installation der neuen Software ist es möglich, dass zukünftige Updates automatisch eingespielt werden. Neben diesen Repeatern sind auch die FRITZ!Powerline-Produkte mit WLAN (540E und 546E) in der Lage, mit FRITZ!OS 6.20 umzugehen.

Der Verbindungsaufbau mit dem WLAN-Gastzugang funktioniert nun auch für Repeater einfacher per Klick (WPS, Wi-Fi Protected Setup). Mit FRITZ!OS 6.20 wurde auch die Einstellung der Repeater für Smartphones und Tablets optimiert. So lässt sich die WLAN-Zeitschaltung laut Aussagen von AVM „noch schneller und komfortabler bedienen“ und alle wichtigen Informationen zu Geräteeinstellung und -geschwindigkeit sind besser ablesbar.

Ganz so gut scheint das zum Zeitpunkt dieses Beitrages allerdings noch nicht zu funktionieren, denn obwohl einer meiner Repeater eigentlich ein Update auf 6.20 erhalten müsste, wird hier derzeit nur die Version 6.12 als aktuell angezeigt, wie mein Screenshot auch zeigt.

(Update 11:15 Uhr meinerseits: Das aktuell verfügbare FRITZ!OS 6.12 für FRITZ!WLAN Repeater 1750E und DVB-C enthält bereits alle beschriebenen Neuerungen von FRITZ!OS 6.20 In den nächsten Tagen folgt noch ein Update für den 1750E und DVB-C-Repeater, das dann auch „formell“ 6.20 heißt.)

fritz

Auch die Boxen-Reihe hat ein Update erhalten, wie eingangs erwähnt sind viele der FRITZ!Boxen schon im Vorfeld mit den Updates beglückt worden, die einzelnen Funktionen haben wir hier auch in diversen Beiträgen beleuchtet. So gibt es eine Vielzahl an Neuerungen und Verbesserungen bei WLAN, DECT, Netzwerkspeicher, Smart Home sowie der Kindersicherung.

FRITZ!OS 6.20 steht für alle aktuellen FRITZ!Box-Modelle für DSL und LTE bereit: FRITZ!Box 7490, 7390, 7360, 7330, 7272, 3490, 3390, 3272 sowie für FRITZ!Box 6840 LTE, 6842 LTE, 6810 LTE.

Auf der zentralen Sicherheitsseite eurer FRITZ!Box gibt es nach der Aktualisierung auf FRITZ!OS 6.20 eine Übersicht aller WLAN-Geräte, und die Startseite zeigt nun den Namen des Funknetzes an. Hier kommt man dann auch direkt zum WLAN-Gastzugang. Verbessert wurde auch die Sicherheitsübersicht: Hier sind Sicherheitseinstellungen und -informationen, beispielsweise
welche Ports aus dem und zum Internet geöffnet sind, zusammengefasst.

Falls von euch noch keine Aktualisierung vorgenommen wurde: Um FRITZ!OS in der neuen Version nutzen zu können, gibt man einfach „http://fritz.box“ in den Browser ein und wählt auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten aus. Für FRITZ!Box Cable-Modelle stellt der Kabel-Provider das Update bereit. FRITZ!WLAN Repeater-Besitzer können das Software-Update unter
„http://fritz.repeater“ ebenfalls über die Oberfläche starten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.