Freemake Video Converter 3.0 erschienen: saugt Videos aus dem Netz und wandelt um

30. November 2011 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Über den Freemake Video Converter habe ich bereits einige Male gebloggt. Mit dem Freemake Video Downloader ein fast unschlagbares und vor allem kostenloses Double um so ziemlich alles an Videos aus dem Netz zu bekommen und diese in so ziemlich alle Formate umzuwandeln. Jetzt ist die Version 3.0 des Video Converters raus, die nun auch in HTML5-Videos (Ogg Theora, WebM, H.264) konvertiert und zudem andere Presets für mobile Geräte unterstützt.

Ihr braucht also nicht zwingend den Video Downloader anschmeissen um Videos von YouTube und den ganzen anderen Seiten zu laden (ja, genau die!). Könnt ihr ja mal ausprobieren, ich zerre mir ja immer Mashups, bevor die Copyright-Klatsche bei YouTube wieder zuschlägt. Gutes Programm, Daumen nach oben! Achtet bei der Installation aber darauf, dass ihr euch nicht die Toolbar installiert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.