Foxmarks wird zu Xmarks

2. März 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von:

xmarks-beta-v-125x122 Foxmarks kennt der regelmäßige Blogleser sicherlich aus meinen unzähligen Lobeshymnen und Anleitungen. Nun hat man sich umbenannt – von Foxmarks in Xmarks. Ein Schritt der zu verstehen ist – schließlich legte man am Anfang den Fokus auf Firefox – doch mittlerweile synchronisiert man auch den Internet Explorer und Safari. Womit auch schon der Einsatzbereich von Xmarks erklärt ist (für diejenigen unter euch, die es nicht kannten): Synchronisation von Bookmarks (falls gewünscht auch Passwörter) über Browser- und Betriebssystemgrenzen hinweg. So hat man quasi alle seine Bookmarks und Passwörter überall verfügbar. Man kann die Daten entweder auf den Servern des Anbieters speichern – oder natürlich auf dem eigenen. Ich schrieb dafür vor einiger Zeit eine Anleitung, die ich bald auf den neusten Stand bringen werde.

Neben den bekannten Features gibt es auch Neuerungen. Man kann einzelne Seiten bookmarken und zu diesen Kommentare hinterlassen. Des Weiteren werden thematische Seiten vorgeschlagen.

xmarks1

Wer bereits Foxmarks als Erweiterung für Firefox installiert hat kann automatisch die aktuelle Xmarks-Erweiterung installieren. Alle Einstellungen bleiben erhalten.

Man kann den ganzen Umstand natürlich mit gemischten Gefühlen sehen – mir selber langt auch die Funktion des reinen Synchronisierens.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25427 Artikel geschrieben.