Foursquare erneuert sich und gibt Swarm Mayorships und Badges zurück

23. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letztes Wochenende war sie vorbei, die Ära der Mayorships und Badges auf Foursquare. Nutzer, die an einem Ort einchecken wollen, werden auf die neue App Swarm verwiesen. Swarm ist anders als Foursquare, von vielen wurde der fehlende Gamification-Ansatz bemängelt. Dieser wird aber auch in Swarm wieder Einzug erhalten. Aus Badges werden Sticker und Mayorships werden in Kategorien, nicht mehr einzelnen Orten vergeben. Zahlreiche Neuerungen für die kommenden Wochen werden versprochen, unten findet Ihr sie noch einmal aufgelistet. Aber auch Foursquare orientiert sich jetzt neu.

Foursquare_new

Foursquare will mit seiner Foursquare-App weg vom Check-In-Image, hin zur Empfehlungsplattform. Am auffälligsten ist, dass man sich vom alten Logo verabschiedet. Das neue Foursquare-Logo ist eine Mischung aus einem Karten-Pin und einem Superhelden-Emblem. Entsprechend wird auch die neue App, die bald erscheinen wird, ein komplett neues Design erhalten. Einen kleinen Vorgeschmack erhaltet Ihr aus den Screenshots.

4SQ_01

Foursquare teilt mit, dass alle Check-Ins ab morgen komplett zu Swarm umgezogen werden, inklusive Fotos und Freunden. Alte Check-Ins werden übernommen. 75% der Foursquare-Nutzer haben bereits Swarm installiert, heißt natürlich im Gegenzug, dass es 25% noch nicht getan haben.

Die neue Foursquare-App wird stark personalisierbar sein. Dazu muss man sie nur nutzen. Sie lernt vom Nutzer, um sich individuell zu präsentieren. Den Start einer „personalisierten lokalen Suche“ nennt Foursquare dies. Wer übrigens Swarm nutzt und die App installiert hat, wird in der neuen Foursquare-App einen Check-In-Button vorfinden. Hat man Swarm nicht installiert, wird dieser auch nicht angezeigt.

4SQ_02

Ob das neue Foursquare wirklich so viel besser ist, wird sich erst zeigen, wenn die App dann tatsächlich verfügbar ist. Aber zurück zu Swarm und den Neuerungen, die auf die Nutzer zukommen. Mayorships und Badges sind wohl die meist erwarteten Features, aber da kommt noch mehr. Folgende Features werden in Swarm verfügbar sein:

  • neue Sticker
  • Tipps nach einem Erst-Check-In können einfach aufgerufen werden
  • Mayorships nach Kategorien (wer geht am häufigsten in eine Bar, etc.)
  • vereinfachte Änderungen für Superuser innerhalb der App
  • Geschwindigkeits- und Stabilitäts-Optimierungen

Swarm_upcoming

Wir halten fest, die Nutzerabwanderung durch die Check-In-Trennung scheint sich in Grenzen zu halten, die neue Foursquare-App wird persönlicher und Foursquare verabschiedet sich von alten Zöpfen und kommt mit neuem Logo zurück. Was meint Ihr, wird Foursquare damit auf Erfolgskurs bleiben? Ich behaupte einfach einmal ja, auch wenn diese komische Trennung in Swarm und Foursquare für mich nicht ganz nachvollziehbar ist, wenn man sowieso wieder über die Foursquare App einchecken kann.


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6889 Artikel geschrieben.