Forget: Chrome-Extension bringt Firefox-Vergessen-Funktionalität in Googles Browser

17. Januar 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Zum zehnten Geburtstag von Firefox spendierte Mozilla dem Browser die Forget-Funktion. Hier kann man auswählen, wie viel der Browser vergessen soll. Zeiträume von fünf Minuten, zwei Stunden oder 24 Stunden sind möglich. Je nach Auswahl werden Cookies, Verläufe (sowohl Seiten als auch Downloads) und auch offene Tabs mit einem Klick beseitigen. Sehr coole Funktion, die Ihr auch in Googles Chrome-Browser haben könnt.

Forget_Chrome

„Forget – clear history with one click“ ist der Name der kostenlosen Extension im Chrome Web Store, die nach eigenen Angaben stark von der Firefox Forget-Funktion inspiriert ist (hätte man so gar nicht gemerkt). Leider ist es nicht möglich, bestimmte Elemente auszuschließen, man kann der Erweiterung also nicht sagen, dass sie nur Cookies oder nur den Verlauf löschen soll. Logisch, wäre ja auch irgendwie nicht dem Vergessen entsprechend. Wenn man die letzten 5 Minuten Internetaktivität entfernen will, will man das in der Regel komplett und nicht nur teilweise.

Die Erweiterung funktioniert wie beschrieben, als Berechtigung erfordert sie den Zugriff auf den Browserverlauf. Einmal installiert zeigt sich der Vergessen-Button dann neben der Adressleiste, per Klick kann man dann festlegen, wie weit zurück Chrome vergessen soll.

Forget — clear history with one click
Forget — clear history with one click
Entwickler: Virae
Preis: Kostenlos
  • Forget — clear history with one click Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.