Fünf Lizenzen von Vista Start Menü zu gewinnen

30. September 2008 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Vor ein paar Tagen bekam ich eine E-Mail, in der ich gefragt wurde ob ich es mir vorstellen könnte, über ein Softwareprodukt zu bloggen, dass in einer kostenlosen und in einer Bezahlvariante auf dem Markt ist. Klar konnte ich mir das vorstellen – hab ich ja schon oft getan – allerdings noch nie auf die Nachfrage der betreffenden Hersteller selbst. Mein Problem war – warum sollte ich von einer Software schreiben, die nicht vollständig genutzt werden kann – weil eben eine Bezahlvariante vorhanden ist? Ich schrieb zurück, dass ich mir das Programm gerne anschaue – allerdings würde ich gerne fünf Lizenzen für meine Leser haben – damit wenigstens ein paar in den Genuss der Vollversion kommen.

Wie bereits gewähnt, es geht hier um die Software Vista Start Menü die sich aufmachen will das Standardmenü von Windows XP und Windows Vista zu ersetzen / verbessern oder wie auch immer man das sehen will. Wer das Startmenü nutzt wird das Programm nützlich finden – alle anderen nutzen eh Launchy 😉

Vista Start Menü kommt mit einem Schwung von Features daher – das offensichtlichste – es will sich die Merkbereitschaft des menschlichen Hirns zu Nutze machen – prima erklärt (mit deutschen Untertiteln) in der Flash-Demo.

Was die PRO-Version von der kostenlosen Variante unterscheidet, wird hier beschrieben.

Ich will ehrlich sein – wer mich fragt, ob ich mir etwas anschaue – der muss damit leben, dass ich persönlich das Produkt nicht so toll finde. Und dieses muss ich hier sagen. Mir persönlich bringt es nichts, da ich das Startmenü eh nicht nutze.

Der Großteil derer die ich kenne nutzen dies aber – und sie organisieren auch nicht. Die klicken auf Start – und müssen sich erst einmal mindestens zwei Minuten nach dem gewünschten Programm umschauen. Für solche Personen ist Vista Start Menü ideal. Lasst euch auch nicht vom Namen irreführen – das Programm läuft unter Vista und Windows XP.

Features:

– Suchfunktion und Einbindung gängiger Desktop-Suchmaschinen
– Anlegen eigener Shortcuts
– Flexibles Anpassen
– Anpassen der Power-Buttons
– Schnellzugriff auf favorisierte Anwendungen
– One-Click-Start
– Größenanpassung des Menüs nach eigenem Gusto
– Tabs
– Skins

Schaut es euch an und hinterlasst ruhig eure Meinung. Ich persönlich benötige so eine Software nicht wirklich, da ich Launchy nutze.

Wer jetzt sagt: “wow – tolles Programm” – der kann ganz einfach eine Lizenz gewinnen.

Was müsst ihr also tun um an eine Pro-Lizenz von Vista Start Menü im Wert von 19,99 Euro zu kommen?

Ganz einfach: schätzt, wie oft bereits Portable Chrome von meinem Blog heruntergeladen wurde. Beendet ist die wilde Raterei übermorgen (Donnerstag) um 20:00 Uhr. Dann wird auch die Downloadanzahl von Portable Chrome genannt =)

Übrigens – wer auch die englischsprachigen Tech-Blogs liest, der wird festgestellt haben dass sich in den letzten Tagen die Berichte über die Software häuften – wahrscheinlich sind die Betreiber (so wie ich auch) auch angeschrieben worden – leider erwähnt keiner von ihnen, dass er angeschrieben wurde und eine Pro-Lizenz angeboten bekam. Wie so oft muss man selber erraten, ob der Autor das Programm wirklich empfiehlt – oder er mit einer Lizenz vergütet wurde. Schade.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.