Floppy Cloud: NES- und Super Nintendo-Emulator schleicht sich in den App Store

23. Dezember 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Mal eben flott einen Emulator installieren und aus Gründen der Erinnerung an die gute alte Spiele-Zeit ein Retro-Game anwerfen? Unter Android eines der kleinsten Probleme, auf der iOS-Plattform deutlich komplizierter, gerade ohne Jailbreak.

floppycloud-e1419296068236

In den vergangenen Jahren haben es immer wieder Apps geschafft, einen Emulator Huckepack mit in den App Store zu schmuggeln. Sie gaben sich als App mit anderem Nutzen aus, verbargen dann aber unter der Haube einen Emulator. Logische Konsequenz? Apple verbannt diese Apps aus dem App Store, ihr habt unter Umständen Geld ausgegeben und müsst dann mit einem Produkt leben, welches nicht mehr gepflegt werden kann.

Floppy Cloud ist eine der Apps, die es aktuell wieder geschafft haben, an den Kontrollen der App Store-Tester vorbeizukommen. Die App gibt sich als Datei-Manager für Dropbox und Co aus, verbirgt aber unter der Haube einen Emulator, der in der Lage ist, ROMs des NES oder Super Nintendo abzuspielen. Die App, die 1,79 Euro kostet, kann diese Apps aus eurem Dropbox-Account zerren sodass das iPhone zum Handheld wird.

Solltet ihr interessiert an der App sein, dann solltet ihr euch beeilen und nach dem Kauf auch die ipa-Datei sichern. Ansonsten gilt: immer ein Auge auf die Entwicklung von GBA4iOS werfen. (via Toucharcade, danke Daniel!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.