Flock ist tot

12. April 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Jau, das war es. Eigentlich keine Meldung wert – oder doch? Flock war damals der auf Firefox basierende Browser, der sich Social Networks und Co auf die Fahnen geschrieben hatte. Nach dem Wechsel der Firefox-Engine auf die von Chrome änderte sich nicht viel. Flock sprach von großen Nutzerzahlen, die Realität sah sicherlich anders aus. Quasi die Mutter von RockMelt, dem Browser, den ich von Vornherein schon abgeschrieben habe. Was bleibt? Die großen Browser, die in der Grundkonfiguration schlank daher kommen und sich via diverser Erweiterungen auf die Bedürfnisse und Wünsche des modernen Web-Users anpassen lassen. Flock empfiehlt zum Abschied noch Google Chrome oder Firefox – zurecht. In diesem Sinne, schönen Abend noch.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.