FlixBus: Bei Bestellung per App 90.000 Tickets für 9,99 Euro zum Cyber Monday

30. November 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_flixbusZum Cyber Monday gibt es auch ein Angebot von FlixBus, dem Anbieter von Reisen per Fernbus. Nicht jedermanns Sache, aber meist eine sehr günstige Möglichkeit, von A nach B zu kommen. Dies geht heute noch günstiger, zumindest, wenn man über die Android-App bucht. In der Beschreibung lässt sich lesen, dass FlixBus 90.000 Tickets für je 9,99 Euro verkauft. Das kann noch einmal ein paar Euro sparen, egal für welches Reiseziel man sich entscheidet. Der Text zum Angebot ist nur in der App-Beschreibung der Android-App zu finden, ob man das Angebot auch mit der iOS-App wahrnehmen kann, geht daraus nicht so ganz deutlich hervor:

Es wird Zeit für den Cyber Monday! Auch wir haben natürlich ein Angebot für Euch! Am 30.11. ab 9 Uhr gibt es 99.000 Tickets für 9,99 € ausschließlich in unserer FlixBus App. Egal wo Du als nächstes hin möchtest, wir bringen Dich hin!

flixbus

Das Angebot startet um 9 Uhr. ich kann in keinster Weise einschätzen wie schnell die 90.000 Angebotstickets vergriffen sein werden, schnell sein könnte sich hier aber auszahlen. Wie erwähnt, keine Ahnung, ob auch in der iOS-App, am besten um 9 Uhr einfach ausprobieren. Viel Spaß beim Reisen, falls Ihr ein günstiges Ticket ergattert! (Danke Alex!)

Update: Auch über die iOS-App möglich, siehe Aktion bei FlixBus. (Danke Kay!)

FlixBus Fernbus App
FlixBus: Bei Bestellung per App 90.000 Tickets für 9,99 Euro zum Cyber Monday
Entwickler: FlixMobility GmbH
Preis: Kostenlos
  • FlixBus Fernbus App Screenshot
  • FlixBus Fernbus App Screenshot
  • FlixBus Fernbus App Screenshot
  • FlixBus Fernbus App Screenshot
  • FlixBus Fernbus App Screenshot
  • FlixBus Fernbus App Screenshot

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8214 Artikel geschrieben.