Flipboard 2.0: digitale Zeitschrift mit großem Update

27. März 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Flipboard wird von einigen Menschen gerne genutzt, die ihre Nachrichten im Magazin-Stil lesen – quasi das Pendant zu Google Currents. Gut designte App, die auch rund läuft und soziale Elemente nicht vermissen lässt. Heute dann das große Update auf die Version 2.0. Mit dieser Version 2.o ist es nun möglich,eigene Magazine zu realisieren. Diese von dir angelegten Magazine können aus verschiedenen Quellen bestehen.

Flipboard

Du kannst deine eigenen Magazine entweder privat halten, oder auch mit anderen via Facebook, Twitter, Google+ und Co teilen. Quellen können Twitter, Facebook, der Google Reader und vieles mehr sein. Ebenfalls haben die Macher ein Bookmarklet für den Browser realisiert. Mit diesem ist es möglich, direkt aus dem Browser heraus, Nachrichten an Flipboard zu senden. Wer interagieren will und ein Flipboard-Konto sein Eigen nennt, der kann Beiträge nun kommentieren. Hier einmal das Vorstellungsvideo:

Sieht gut aus und mit den neuen Funktionen dürfte man neue Anwender gewinnen. Bislang ist die Version 2.0 erst einmal nur für iOS zu haben, Android wird aber sicherlich folgen, da man diese Plattform auf keinen Fall unterschätzen wird. Mehr Infos zu den Neuerungen findet ihr hier.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15452 Artikel geschrieben.


4 Kommentare

nachtgold 27. März 2013 um 09:15 Uhr

Den komischen +-Button kann man unter Einstellungen zum Glück wieder ausblenden.

werner67 27. März 2013 um 10:26 Uhr

Eigene Magazine teilen ? Freut sich da schon die Abmahnerfront (Leistungsschutzrecht )?

Christoph 27. März 2013 um 14:51 Uhr

… habe bisher immer fleißig Flipboard genutzt … aber leider aktualisiert er deinen Blog nur einmal am Tag und nicht, wenn es etwas neues gibt … nun nutze ich feedly … (oder hab ich was verstellt?)

Matze 2. Juli 2013 um 12:05 Uhr

@Christoph: ich bin irgendwie zu blöd, Caschys Blog überhaupt in Flipboard zu lesen. Wie geht das?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.