Flickr Wall Art Service verzichtet vorerst auf Nutzung von Creative Commons-Bildern

19. Dezember 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Mitte Oktober stellte Flickr einen Service vor, mit dem man sich Bilder des Fotonetzwerks auf Leinwand drucken lassen kann. Das konnte mit eigenen Bildern oder auch mit denen von anderen Nutzern passieren. Auch wurden Bilder mit Creative Commons Lizenz angeboten. Daraufhin beschwerten sich wohl mehrere Nutzer und brachte Flickr zu der Einsicht, dass dieser Schritt wohl nicht ganz so schlau war.

Flickr_Canvas

Aus diesem Grund wird man ab sofort keine Bilder auf Leinwand drucken lassen können, die mit einer Creative Commons-Lizenz versehen sind. Gleichzeitig setzt man sich aber auch noch einmal mit Creative Commons zusammen, um eine Lösung zu finden, die alle Beteiligten zufriedenstellt. Der Wall Art Service wird aber weiterhin angeboten, nur dass es eben jetzt weniger Bilder zur Auswahl gibt, nämlich die eigenen und die von lizenzierten Künstlern. In Deutschland weniger tragisch, hier gibt es den Service sowieso noch nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.