Fleksy Keyboard für Android: Vollversion aktuell kostenlos freischaltbar

1. Mai 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Alternative Tastaturen gibt es für Android recht viele, ein paar haben sich als gut herauskristallisiert. Eines davon ist Fleksy. Die Tastatur kann mit Themes optisch verändert und mit Erweiterungen funktional aufgebohrt werden. Die Vollversion kostet im Google Play Store 1,69 Euro, nicht wirklich teuer, aber man spart ja, wo man kann. Die kostenlose Testversion lässt sich nun ebenso kostenlos auf die Vollversion upgraden.

Fleksy_free

Nutzt Ihr die kostenlose Version bereits, müsst Ihr diese deinstallieren und noch einmal neu installieren (eventuell reicht auch ein Logout aus dem Account). Ihr ladet Euch also die kostenlose Version herunter und verbindet diese mit Eurem Google-Account, daraufhin erhaltet Ihr automatisch die Vollversion (für immer) und gleich noch ein Badge dazu, denn auch solche kann man mit der Tastatur sammeln.

Das aktuelle Update bringt auch ein GIF-Keyboard, mit dem Ihr Euch auf die Suche nach passenden GIFs machen könnt oder einfach aus verschiedenen Kategorien auswählt. Zusätzliche Themes gibt es zum Teil kostenlos, zum teil müssen diese gekauft werden. Die Tastatur an sich ist sehr übersichtlich und ermöglicht ein recht angenehmes Tippen, die Autokorrektur verzeiht auch gröbste Schnitzer. Über diverse Gesten steuert man die Auswahl der Wörter, löscht Fehleingaben oder wischt sich durch die Vorschläge.

Ich habe Fleksy noch nicht dauerhaft genutzt, kann also über die Langzeit-Performance nichts sagen, die Tastatur macht aber durchaus einen guten Eindruck. Da man allerdings eine „neue“ Eingabe erlernen muss, sollte man nicht direkt mit perfekten Ergebnissen rechnen, wenn man Fleksy nur kurz ausprobiert.

(Quelle: Phandroid)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.