Flatrate für Hörbücher & Hörspiele

26. Januar 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Ich liebe Hörspiele. Seit ich klein bin, gab es neben dem gedruckten Buch immer noch die Kassette. TKKG, die ich eigentlich doof fand, Fünf Freunde und natürlich die Drei Fragezeichen. Ich hatte sie alle und ich höre sie heute noch. Vorwiegend streame ich sie vom NAS auf meine Sonos-Box im Schlafzimmer. Mit einem gescheiten Hörspiel klappt es mit dem Einschlafen immer besser. Musikdienste finden wir in Deutschland einige, die ihre Songs als Flatrate anbieten. Ich stellte ja schon einige vor – zum Beispiel simfy, rdio oder juke – auf spotify warten wir ja noch offiziell. In den Staaten hat sich jetzt ein Anbieter von Hörbüchern & Hörspielen aufgemacht, eine Flatrate für die Werke anzubieten. Audiobooks.com bietet für 24,95 Dollar im Monat unbegrenzten Hörspaß – gestreamt wird auf PC oder Smartphone.

Bislang stehen über 10.000 Titel zur Auswahl. Leider bislang nur als Flatrate in den USA – auch fehlt bislang die Möglichkeit, die Audiobücher offline zu speichern. Trotz alledem zeigt sich: immer mehr Dienste bieten ihre Titel im Abo an, bleibt die Frage: was will man monatlich wofür zahlen? Auch ist zu bedenken: es handelt sich bei den meisten Diensten nicht um einen Kauf – sondern um eine Miete. Zahlt man nicht monatlich weiter, dann kann auch nicht mehr gehört werden. Bin mal gespannt, ob Dienste wie Audible aus Berlin mal so etwas wie eine Flatrate anbieten. Und um mal Schwung reinzubringen: was sind euch Medien wert? Was würdet ihr monatlich für Musik zahlen? Was für Filme? Was für alles? (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.