Fitbit Surge: weiteres Wearable im Smartwatch-Stil von Fitbit aufgetaucht

20. Oktober 2014 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von:

Vor ein paar Tagen konnten wir schon über neue Fitness-Gadgets von Fitbit berichten, Fitbit Charge und Fitbit Charge HR sind zwei relativ normale Fitness-Armbänder. Einen Schritt weiter geht dann Fitbit Surge, eine Sportuhr mit integriertem GPS und erweiterter Benachrichtigungsfunktion. Dank GPS kann die Uhr auch ohne Smartphone für eine exaktere Trainingsaufzeichnung genutzt werden, die Herzfrequenz wird per PurePulse überwacht.

Fitbit_Surge

Verbindet man sein Smartphone dennoch mit der Fitness-Uhr, erhält man Zugriff auf Benachrichtigungen und kann die Musikweidergabe über das Gadget steuern. Im Tracking-Bereich erledigt die Uhr alles, was man sich von einem Fitness-Tracker erwartet. Schritte, Entfernungen, verbrannte Kalorien, zurückgelegte Stockwerke, Herzfrequenz, Schlaf. Die Trainingsdaten lassen sich zudem direkt auf der Uhr auswerten, Apps zur Synchronisierung stehen natürlich dennoch zur Verfügung.

Einen Preis hat The Verge für die Fitbit Surge Uhr auch parat. 249 Dollar soll die Uhr demnach kosten. Da es sich um eine Fintess-Uhr handelt, ist der Preis nicht übertrieben hoch, wer allerdings nach einer Smartwatch sucht, such besser im Android Wear-Lager, da dieses Produkt hier hauptsächlich auf Fitness ausgelegt ist. Der Akku der Uhr soll übrigens 2 Tage durchhalten, hier ist man dann in der Tat auf Smartwatch-Niveau.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.