Firefox: Sterne in der Awesomebar dank extbook

4. September 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

Gerade habe ich eine E-Mail von Krzysztof Kowalski erhalten. Er hat eine (wie ich finde) coole Erweiterung für den Firefox programmiert, die den Extrem-Webbies von uns vielleicht helfen kann. Kleine Erklärung meinerseits vorab: ich lese jeden Tag extrem viel. Interessante Seiten bookmarke ich zur späteren Nachlese direkt in einen Ordner der unsortierten Lesezeichen im Firefox. Diese kann ich mit einem kleinen Kniff direkt aus der Lesezeichensymbolleiste aufrufen. Ich versehe also Lesenswerte mit einem Stern und habe am Ende des Tages einen ganzen Schwall zu lesen. Unsortiert und unübersichtlich.

extbook

Nun kommt die Erweiterung extbook ins Spiel. Sie erlaubt es, unzählige Sterne und Farben mit Ordnern zu verknüpfen. Man kann also einen schwarzen Stern zum Beispiel dem Ordner „Arbeit“ zuordnen. Klickt man diesen Stern nun in der Awesomebar an, so landet der gesetzte Bookmark direkt im jeweiligen Ordner.

Damit nicht jeder im Kopf die Kombination aus Farben und Ordnern behalten muss, wird der entsprechende Ordner beim „Überfahren“ mit der Maus angezeigt (textlich). Für mich ergibt sich daraus eine tolle Anwendung: ich kann in den unsortierten Lesezeichen Ordnern nach Kategorien anlegen. So kann ich bereits während des „schnellen Vorlesens“ tagsüber die Seiten klassifizieren und je nach Ordner / Wichtigkeit lesen.

extbook2

Fazit: coole Erweiterung, bleibt installiert. Eure Meinung dazu?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.