Firefox OS Referenzgerät Flame kann für 128 Euro vorbestellt werden

27. Mai 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Heute gab es nicht nur das LG G3 zu bestaunen, sondern auch im Bereich FireFox OS tut sich etwas. In Zusammenarbeit mit T2Mobile wurde das Flame gefertigt und stellt die Mittelklasse der Firefox OS Smartphones dar. Für rund 128 Euro (170 US Dollar) kann das Gerät über everbuying.com vorbestellt werden. Weltweit (außer Japan) ist der Versand inklusive. Je nachdem, von wo das Gerät verschickt wird, können so eventuell noch Gebühren bei der Einfuhr anfallen.

FirefoxOSFlame

Folgende Spezifikationen bringt das Flame mit:

  • Qualcomm MSM8210 Snapdragon, 1.2GHZ Dual-Core
  • 4.5 Zoll Display (FWVGA, 854 × 480 Pixel)
  • Kameras: hinten: 5MP mit Auto-Fokus und Blitz / vorne: 2MP
  • Frequenzen: GSM 850/900/1800/1900MHz
    UMTS 850/900/1900/2100MHz
  • 8GB Speicher
  • 256MB – 1GB RAM (kann vom Entwickler bestimmt werden)
  • A-GPS, NFC
  • Dual SIM Unterstützung
  • Akku: 1.800 mAh
  • WLAN: 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, Micro USB, MicroSD

T2Mobile wird auch für die Updates verantwortlich sein und ein System bereitstellen, mit dem man einfach zwischen verschiedenen Release-Channels wechseln kann. So kann man auch die Nightly-Versionen von Firefox OS testen. Der Arbeitsspeicher kann über eine Software angepasst werden. maximal steht 1 GB zur Verfügung, für Software-Tests kann man allerdings auch weniger wählen.

Wer sich ernsthaft mit der Entwicklung für Firefox OS auseinandersetzen will, findet im Firefox OS Flame sicher genau das passende Gerät. Kleiner Preis, variabel für Tests zu nutzen und dank sofort verfügbarer Updates immer auf dem neuesten Stand.

Nach der Vorbestellung soll es vier Wochen dauern, bis das Firefox OS Flame geliefert wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Mozilla |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.