Firefox OS fast fertig: Webseiten als Apps speichern

9. Januar 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Mobile, geschrieben von: Gastautor

Neben den großen Smartphone – OS, wie Android, iOS oder Windows Phone 8 erwarten uns bald etliche neue Kandidaten, die um Aufmerksamkeit werben. So hat auch Mozilla auf der CES einen Stand und präsentierte sein Firefox OS in einer fast fertigen Version.

Laut Angaben von Christian Heilmann, leitender Entwickler bei Firefox OS, will man die fertige Version in zwei Wochen herausgeben. Zudem erklärte man den Journalisten auch zwei wichtige Neuerungen.

Webseiten sollen als App gespeichert werden können. Dies realisiert man über sogenannte Manifest-Dateien, die auch gleichzeitig eine Kategorisierung ermöglichen sollen. Zweite Neuerung ist der Umgang mit Berechtigungen. In ähnlicher Weise, wie wir es von Android kennen, soll vor dem Installieren eine Liste von eingeforderten Berechtigungen angezeigt werden. Sofern eine App aber ungewöhnliche Berechtigungen einfordert, z.B. ein Spiel Zugriff auf die Kontakte einfordert, will man dies dem Nutzer explizit noch einmal mitteilen.

Man betont auch direkt noch einmal, dass man keine direkte Konkurrenz zu iOS oder Android sein will, sondern weiterhin primär sehr günstige und leistungsschwache Geräte im Blickfeld habe. Insbesondere für Märkte in Südamerika soll Firefox OS interessant sein. In der Präsentation lief es auf einem ZTE A21 Plus mit 850-MHz-Prozessor und 256 MByte RAM.

Mich persönlich spricht es nicht besonders an, sondern eher Ubuntu for Smartphones, dennoch kann es gerade für diese Geräteklasse eine interessante Alternative werden, wenn sich genug Appentwickler finden sollten. [via, via]



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1430 Artikel geschrieben.