Firefox Home wurde zu Grabe getragen

2. September 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, iOS, geschrieben von:

Mitte 2010 berichtete ich hier über Firefox Home für iOS. Ein Tool für das iPhone, den iPod oder eben das iPad, um auf Lesezeichen, Verlauf und offene Tabs des normalen Firefox auf eurem Computer zuzugreifen, sofern man einen Firefox Sync-Account benutzt. Nun zieht Mozilla das Tool aus dem Verkehr. Man bezeichnet im Abschieds-Posting Firefox Home als ein Experiment, das Firefox-Erlebnis mit Fokus auf Firefox Sync auf iOS zu bringen.

Nun möchte man den Fokus auf andere Projekte legen. Firefox Home wurde allerdings interessierten Entwicklern als Open Source angeboten, frei von Mozillas Trademarks. Man betont aber, dass man das Erlebnis von Firefox auf möglichst viele Plattformen bringen möchte und man wird Wege erforschen, dieses auch iOS-Benutzern zu bescheren. Gute Wahl – man sollte den Benutzern lieber tolle Erlebnisse auf den Plattformen präsentieren, die für Vielfalt und Offenheit stehen – und Entwicklern nicht Knüppel zwischen die Beine werfen. Apple tut dies bekanntlich nicht wirklich. Vielleicht ziehen andere Entwickler mal nach und fokussieren sich auf Android und Co. (via Mozilla Blog)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.