Firefox Hello: Mozilla ermöglicht Video- und Audio-Gespräche direkt aus dem Browser

17. Oktober 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

Firefox Hello ist ein Kommunikations-System, das auf WebRTC (Web Real Time Communication) basiert. Firefox Hello wird in den nächsten Wochen über den Firefox Beta-Kanal zu den Nutzern gebracht. Ist Firefox Hello aktiv, kann man Video- und Sprachanrufe mit anderen Nutzern führen. Diese müssen dabei nicht einmal Firefox installiert haben, ein Browser mit WebRTC-Unterstützung (Chrome, Opera) reicht aus.

Firefox_Hello

Der Vorteil von Firefox Hello ist, dass man keinen Account anlegen muss, sich nicht für einen weiteren Dienst registrieren muss und auch der Download von Software oder Plugins entfällt. Browser öffnen und nutzen heißt die Devise. Firefox Beta findet Ihr an dieser Stelle. Im Browser wird dann, wenn Hello aktiv ist, ein Sprechblasen-Symbol erschienen, über welches man andere Nutzer kontaktieren kann, Kontakte verwaltet oder auch löscht.

Gerade für „Einmal“-Unterhaltungen könnte dies eine sehr sinnvolle Alternative zu Account-gebundenen Diensten sein. Firefox Hello stellt gleichzeitig eine Erweiterung der Partnerschaft mit Telefònica dar, wie aus der Mitteilung hervorgeht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.