Firefox für iOS: Version 2.0 bringt Passwortmanager und 3D Touch-Unterstützung

19. Februar 2016 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_firefoxDer Firefox-Browser wurde in Version 2.0 für iOS veröffentlicht. Die neue Version bringt ein paar größere Änderungen, die teilweise aber nur von Besitzern eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus genutzt werden können. Für alle neu ist der integrierte Passwortmanager, der Passwörter lokal speichert oder über einen Firefox-Account synchronisiert. Alle Logins können in den Einstellungen eingesehen und bearbeitet werden. Neu ist ebenfalls, dass geöffnete Tabs direkt aus der Spotlight-Suche heraus gefunden werden können.

Wer vom Update überrascht wurde, erhält beim erstmaligen Öffnen danach eine Seite mit den Änderungen angezeigt. Auf einer Seite nach Inhalten suchen, kann man nun über zwei Wege lösen. Entweder man hält eine Textstelle gedrückt oder man bemüht das Sharing-Menü, wo die Option ebenfalls zu finden ist. Unterstützt wird auch 3D Touch, hier können Nutzer direkt vom Homescreen auf das neueste Lesezeichen zugreifen oder einen neuen Tab, auch privat, öffnen.

Internet-Browser Firefox
Firefox für iOS: Version 2.0 bringt Passwortmanager und 3D Touch-Unterstützung
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7182 Artikel geschrieben.