Firefox für Android-Tablets erschienen

11. November 2011 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Mobile, geschrieben von:

Schau an, schau an – da konnte ich schön auf meinem ASUS Eee Pad Transformer gerade zum ersten Mal den Firefox in seiner ganzen Tablet-Pracht ausprobieren. Bislang war dieser halt nur im Smartphone-Format zu haben, mittlerweile gibt es die Version 9 als Beta im Android-Market – eine Universal-App, die auf dem Smartphone funktioniert aber auch ihre angepasste Schönheit auf dem Tablet offenbart. Wie sich der Firefox auf dem Android-Tablet anfühlte? Nicht so rund – so meine Meinung. Hakelig. Müsst ihr mal selber ausprobieren. Sonstige Features sind halt Erweiterungen, Tabs, das Nutzen von Desktop-Bookmarks & Co. Ich habe euch mal wacker ein paar Screenshots gemacht.

Trotz der momentan gefühlt schlechten Performance bin ich sehr froh, dass die Firefox-Entwickler in Richtung Universal-App gehen, die sowohl auf dem Smartphone, als auch dem Tablet für die jeweilige Auflösung optimiert sind. Würde ich mir bei vielen, vielen Apps wünschen – ist vielleicht auch sinnvoll, denn die Neukunden, die 2012 ein Tablet in die Hand nehmen, wollen tolle Apps. Neukunden? Jau, das werden einige – Tablets werden bald mächtig im Preis rutschen und viele werden sich eines zulegen.

(via MozillaBlog)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.