Firefox: Ausblenden der Menüleiste

12. Februar 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Kleiner kurzer Tipp, der vielleicht noch nicht jedem bekannt ist: seit Firefox 3.6 ist keine Erweiterung mehr nötig um die Menüleiste (Datei, Bearbeiten, Ansicht und so weiter) auszublenden. Dies kann gerade bei geringen Bildschirmauflösungen (Netbooks z.B.) noch ein wenig rausholen (siehe mein Beitrag aus dem Februar 2009). Die Menüleiste kann über Ansicht > Symbolleisten ausgeblendet werden.

Bei Bedarf zaubert ihr diese einfach wieder via Klick auf die Alt-Taste hervor. Im Screenshot: Firefox 3.6x mit ausgeblendeter Menüleiste. Im Bild: Google Maps mit den ganz neuen Features in den Google Maps Labs. Ziehen und zoomen usw. Ausprobieren, sehr cool!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16795 Artikel geschrieben.


59 Kommentare

pehbehbeh 12. Februar 2010 um 17:46 Uhr

Gerade gestern Hide Menubar dafür deinstalliert, da ich dieses Feature von FF 3.6 bemerkt hatte.

In dem Moment hab ich mich gefragt, ob das neu ist.
Danke für die Bestätigung! :-)

Adam 12. Februar 2010 um 17:53 Uhr

Danke für den Tipp. Ich freue mich immer, wenn ich ein Add-on einsparen kann.

Schönes Wochenende!

MaxFragg 12. Februar 2010 um 17:53 Uhr

schlimm genug, dass man dafür früher ein addon gebraucht hat :D

Evil 12. Februar 2010 um 18:16 Uhr

was is n ne menüleiste :-)
ich nutze immer —>
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/4550
dann is die eh wech.
und sieht schnuckelig aus, da man auch noch n eigenes icon machen kann.
kleiner screenshot…. für die , die diese erweiterung noch nich kennen.
–> http://www.imagebanana.com/view/af0wwqff/men.png

Paul Peter 12. Februar 2010 um 18:16 Uhr

supi! danke für den Tipp!

//Edit: leider merke ich gerade, dass ich den Tipp doch nicht nutzen kann.. :( Denn ich habe meine Lesezeichensymbolleiste in die Menüleiste verschoben…. und wenn ich mir die Menüleiste mit ALT einblende und auf das Lesezeichen klicke, dann schließt sich die Menüleiste und das Lesezeichen öffnet sich nicht :( schade :(

Roque 12. Februar 2010 um 18:26 Uhr

Das mit der ALT-Taste sollte doch eigtl bei allen Programmen/Fenstern unter Windows funktionieren oder?

Der.Ede 12. Februar 2010 um 18:46 Uhr

Wieso nicht einfach F11 benutzen?

Bernd 12. Februar 2010 um 19:31 Uhr

Ziehen und Zoomen gibt es bei OpenStreetMap schon immer…einfach mal die Shift-Taste gedrückt halten.

TomTom 12. Februar 2010 um 19:43 Uhr

@Der.Ede “Wieso nicht einfach F11 benutzen?”

Nein, Nein, Nein!!!! Warum nur? Tut das weh?
Ist denn der Unterschiend zwischen Vollbild und ich blende nicht benötigte Menü/Symbolleisten aus so schwer zu verstehen?

Der.Ede 12. Februar 2010 um 19:58 Uhr

Ne, nicht schwer zu verstehen…dachte jetzt primär an die Netbook User, die benötigen doch soviel Bildfläche wie nur möglich :)

Josef 12. Februar 2010 um 20:02 Uhr

So was von einfach. Geiler Tipp. Vielen Dank.

daniel 12. Februar 2010 um 20:16 Uhr

Jetzt nur noch einen hübschen Skin dazu, wie z.B. “TwentyTen”.
Damit ist dann auch der altbackene Look beseitigt. ;)

http://img254.imageshack.us/img254/3295/unbenannthk.png

Klemens 12. Februar 2010 um 20:43 Uhr

Habe das selbe Problem wie neolith.
Benutze ebenfalls Thunderbird in Version 3.0.1 zum Lesen des Feeds.
Ach, und danke für den Tipp mit der Menüleiste! ;)

Chris 12. Februar 2010 um 20:45 Uhr

Danke für den Tipp, das ist auf meinem kleinen Samsung genau richtig…

caschy 12. Februar 2010 um 20:46 Uhr

Liegt am Friend Connect von Google. Damn.

Loverk89 12. Februar 2010 um 20:51 Uhr

Frage → Für was ist dieses J und K unten rechts ???

nippelnuckler 12. Februar 2010 um 20:51 Uhr

finde ich nachwievor doof die lösung, warum kann sie nicht einfach eingeblendet werden sobald ich mit der maus in die obere nähe komme? solang es sowas nicht gibt will ich es nicht ganz ausblenden sondern als icon und dann verschiebbar wo ich es haben will. genau dafür hab ich das addon tinymenu.

caschy 12. Februar 2010 um 20:53 Uhr

@Lover89: geh mal auf die Hauptseite und benutze die Tasten ;)

maas-neotek 12. Februar 2010 um 20:53 Uhr

Und dann noch diesen Tipp beachten:
“Gonzo sagt

@3lektrolurch: Um die Titelleiste auszublenden gibts die “Hide Caption” Erweiterung: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/9256
Spart wunderbar Platz, besonders auf einem Netbook.”

Und dann: Einblenden des Menü über ein Tiny Menü in der Navigations-Symbolleiste.

Weiterer Tipp der genannt wurde: Bewegen des Fensters mit Ctrl drücken und Maustaste.

Motto: Weg mit allem Überflüssigen :lol:

Niklas Rother 12. Februar 2010 um 21:02 Uhr

Also die Tasten gehen zwar auf der Hauptseite, auf den einzelnen Post spinne die aber etwas…
Verrätst du uns auch, was das für ein PlugIn ist?
P.S. Wolltest du nicht erst auf einem Testblog rumspielen?

MartinV 12. Februar 2010 um 21:18 Uhr

Bei mir gehen die “J” & “K” Tasten nicht…?! (Auch nicht auf der Hauptseite)

Loverk89 12. Februar 2010 um 22:14 Uhr

Also mir ist der Nutzen von dem Plugin mit J und K noch nicht ganz klar, denn vofür hat den Jede Maus ein Scrollrad und Notfals, kann man ja noch ↓↑ drücken, das geht genauso gut.

OK, es springt immer am Anfang des Artikel und geht automatisch auf die nächste Seite aber das kann man alles auch mit der Maus machen oder ???

mark 12. Februar 2010 um 22:49 Uhr

@nippelnuckler: Falls du Stylish verwendest könntest du dafür diesen Userstyle verwenden. Dann funktioniert das aber nicht per Alt-Taste.

clarkkent 12. Februar 2010 um 22:54 Uhr

danke für den tipp und F11 ist auch klasse ;-)

JürgenHugo 12. Februar 2010 um 23:07 Uhr

Ich sachs ja immer: ´N Netbook is zu groß, ums kommod in die Tasche zu stecken – und zu klein, um was gescheites drauf zu sehen. :mrgreen:

maas-neotek 12. Februar 2010 um 23:39 Uhr

@JürgenHugo
Ich mach das auch auf einem 23Zöller und ‘ne F11 Taste hab ich nicht. Weg mit dem überflüssigen Quatsch!

hpr 12. Februar 2010 um 23:52 Uhr

Schöner Tip für mich :-) Hab das Nötigste in die Lesezeichen verfrachtet und damit glatt 5mm mehr Bildfläche.

Dankeschön :-)

JürgenHugo 12. Februar 2010 um 23:57 Uhr

@maas-neotek:

Die Menüleiste bleibt bei mir drin – die brauch ich für ein paar Icons. Und überhaupt! Die “F” Tasten benutze ich fast gar nicht. :-P Obwohl ich welche habe.

Und wenn du mich mal besuchst, dann pass ich GANZ scharf auf. Damit du mir ja nicht heimlich die Menüleiste versteckst! Dann würde ich “übelst” schimpfen, grins. :mrgreen:

Christian 13. Februar 2010 um 00:07 Uhr

Wenn ich mit dem Notebook unterwegs bin nutze ich auch immer die F11 Taste. Ist zwar manchmal umständlicher, aber man gewöhnt sich dran die zu drücken :D.
Habe jetzt aber auf meinem PC die Menüleiste ausgeblendet, das mit der Alt-Taste ist ja klasse!

maas-neotek 13. Februar 2010 um 00:12 Uhr

@JH
Na ja, bei mir ist die Menüleiste ja jetzt mit den Navigationssymbolen versehen und dem großen M für das Menü. Dadurch das ich da wieder massig Platz durch die weggefallene Titelleiste hatte, habe ich auch wieder die Lesezeichen eingeblendet. Dann noch so ein polnisches Glasser und alles auf Minimalismus getrimmt.

Und die Tastatur ist eben eine externe, klappbare Targus Minitastur an meinem zugeklappten Notebook; daher auch keine F11 Taste.

Jedem das Seine, wie schon die Römer!!! gesagt haben.

JürgenHugo 13. Februar 2010 um 00:25 Uhr

Eine externe, kleine Tastaur – an einem ZUGEKLAPPTEN Notebook? Und das Notebook versorgt dann den 23″ Monitor? Oder wie?

Wieso hast du denn so eine abenteuerliche Konstruktion? Und wieso is das Notebook zugeklappt? Könntest du das mal so erläutern, das ich da durchsteige? :-P

wasauchimmer 13. Februar 2010 um 00:37 Uhr

bei dem Update auf 3.6 habe ich mir wegen HideMenuBar den FF komplett geschrottet … musste ihn nachher neu installieren :-/

dass man das jetzt auch ohne Addon machen kann wurde Zeit, denke ich ;)

maas-neotek 13. Februar 2010 um 00:44 Uhr

Eigentlich ganz simpel, bzw. technisch bedingt.

Damit der ext. Monitor auf volle Auflösung skaliert -was er automatisch beim Zuklappen des Notebook macht- muss man es eben zuklappen. So leistungsfähig das Notebook auch ist -und das ist es für seine 12″-, so hat es doch keine Grafikkarte, sondern nur eine Chipgrafik, aber immerhin mit HDMI-Interface/Anschluss. Daher eben auch der 23-er.

Und da die Tastatur dann weg ist, musste eine kleine her, die man nötigenfalls auch leicht transportieren kann. Also habe ich es mit der kleinen Targus probiert und komme damit klar. Die war auch recht günstig, via Ebay UK.

Stell dir das ganze einfach wie ein Mac mini vor, nur hat man bei mir noch bei Bedarf ein Bildschirm und eine Tastatur dabei. Alles sehr klein und steht auch als Fernseher auf dem Wohnzimmertisch. Minimalismus halt. Ein Gerät, viele Funktionen. Vielleicht sollte ich mal ein Foto machen?

nippelnuckler 13. Februar 2010 um 01:01 Uhr

@3lektrolurch: Um die Titelleiste auszublenden gibts die “Hide Caption” Erweiterung: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/9256
Spart wunderbar Platz, besonders auf einem Netbook.”

MOAH geil… meine app des jahres, genau das war das einzige was mich fast zu chrome gezogen hätt (mehr platz aufm netbook beim browsen) wieder mal ein must have für FF gefunden BIG THX

Barracuda 13. Februar 2010 um 01:13 Uhr

@wasauchimmer

FF im abgesicherten Modus starten und alle Add-Ons kurzzeitig de- und dann wieder aktivieren hätte es auch getan. Hatte das gleiche Problem ;)

JürgenHugo 13. Februar 2010 um 01:14 Uhr

@maas-neotek:

Na, jetzt blick ich da enigermaßen durch. Ich hab nämlich auch einen 2. Monitor angeschlossen, am PC allerdings. DER hat natürlich ne Grafikkarte. Bei mir ist der 2. Monitor allerdings der kleinere.

D.h. der Hauptmonitor hat 24″ 1920×1200 und der 2. 19″ 1280×1024. Mir ist ja voriges Jahr der Comp kaputtgegangen, und da hab ich mir zum neuen gleich einen größeren Monitor gegönnt. Der andere stand in der Ecke. Vorige Woche hab ich dann was an meinem Schreibtisch gefummelt, damit ich den zusätzlich dahin stellen kann.

Die Grafikkarte hat ja 3 Ausgänge: DVI, HDMI und VGA. Der große Monitor ist an DVI, der kleinere an VGA angeschlossen. Ich seh da aber keinen Qualitätsunterschied. Der eingestellte Standardbrowser (Flock) und einiges andere lass ich jetzt auf dem 2.Monitor laufen.

Vor allen Dingen einige Anwendungen, die eine sehr kleine Schrift haben. Der 19″ steht etwas näher, und hat den etwas größeren Pixelabstand. Das nutze ich so zu meinem Vorteil aus.

Dirk 13. Februar 2010 um 01:50 Uhr

narf, und ich hab’s selbst bei ff 3.6 noch über die userchrome.css geregelt. Danke für den Tipp.

Roland 13. Februar 2010 um 08:07 Uhr

Guter Tipp, Danke.

TomTom 13. Februar 2010 um 08:16 Uhr

@maas-neotek:
23″ und F11? Auf einer Auflösung von 1680 oder 1920 im Vollbild arbeiten, wenn das mal keine Platzverschwendung ist.

maas-neotek 13. Februar 2010 um 09:50 Uhr

@TomTom
Verstehe ich nicht.

TomTom 13. Februar 2010 um 11:25 Uhr

@maas-neotek: Die meisten Webseiten sind ehr lang als breit und auch nicht 1680 oder 1920, dann oft auch noch linksbündig.
Wie macht hier ein Vollbild Sinn?
Außerdem habe ich noch mehr auf als nur ein Browserfenster auf.

Fragenkatalog 13. Februar 2010 um 11:39 Uhr

ganz toll. funzt bei mir leider nicht mit twentyten und nun hab ich auch keine möglichkeit mehr auf die addons zu kommen, um das hidemenubar plugin wieder zu aktivieren -.- xD

Manfred 13. Februar 2010 um 11:57 Uhr

Hallo

Das ganze ist noch etwas buggy im neuen FX 3.6. Nach einem Neustart geht das nicht mehr, obwohl die Menüleiste nicht mehr angehakt ist. Sie ist wieder sichtbar. Erst wieder anhaken –> neustart –> dann wieder Haken weg. Also doch besser mit einer Erweiterung lösen?

Gruß Manfred

maas-neotek 13. Februar 2010 um 18:46 Uhr

TomTom sagt
“Die meisten Webseiten sind ehr lang als breit und auch nicht 1680 oder 1920, dann oft auch noch linksbündig.
Wie macht hier ein Vollbild Sinn?”

Woher soll ich das wissen? Ich benutze kein Vollbild, außer bei der TV-Software. Vielleicht habe ich es noch nicht klar genug geschrieben: meine ext. Tastatur hat KEINE F11 Taste! Ich schalte ein Vollbild beim Browser auch nicht übers Menü ein. Wozu auch?

Chardonnens 13. Februar 2010 um 20:09 Uhr

@Der.Ede

einfach F11 benutzen ist auch ein guter Tipp ! Dankeschön

Kleene 13. Februar 2010 um 23:02 Uhr

Super, das ist sehr praktisch!
Danke für den Tipp!

kingofcomedy 14. Februar 2010 um 13:02 Uhr

@Manfred: danke für den Tipp. Ich hatte auch das Problem dass die Menüleiste, obwohl kein Häkchen gesetzt gewesen ist, zu sehen war. Das Problem trat bei mir heute nach der Deinstallation der HideMenubar-Erweiterung auf.

BTW: gibt es eine Erweiterung mit der man mal die prefs.js aufräumen kann? :)

kingofcomedy 14. Februar 2010 um 13:06 Uhr

Nachtrag: da das Problem (Häkchen nicht gesetzt, aber Menü-Leiste zu sehen) nach jedem Neustart des Browsers wieder auftritt, werde ich wohl doch wieder die HideMenubar-Erweiterung installieren müssen.

Manfred 14. Februar 2010 um 13:49 Uhr

Hallo

Hier werden einige Ansätze zur Lösung beschrieben.
http://www.camp-firefox.de/forum/viewforum.php?f=1&sid=d587af852456fc7506bd993eed7c8a18

Hilft bei mir trotzdem nicht, wohl auch wegen individueller Gestaltung der Menüleiste (alle Buttons dort).
Deshalb bin ich nun wieder mit Hide Menubar unterwegs.
Achtung: spezielle Version für FX 3.6:
http://forum.moztw.org/viewtopic.php?t=15303

Gruß Manfred

Luigi 14. Februar 2010 um 16:43 Uhr

Du bist wirklich sehr aufmerksam. Mir entgehen immer solche kleinen Feature bei einem update. Danke für den Tipp!

alter Mann 14. Februar 2010 um 17:08 Uhr

Evtl. hat jemand einen Tip (meine Frage ist etwas off topic).
Hatte 2 Firefox portable parallel laufen.
Die Version 3.0.17 hat sich über 3.5.7 auf 3.6.0 upgedatet.
Die Version 3.5.7 hat sich auf 3.5.8 upgedatet und findet kein 3.6 update. Möchte aber auch da automatisch auf 3.6 updaten ohne mit Profilen jonglieren zu müssen.
Wo könnte ich am erfolgreichsten nach einer Antwort suchen?

kingofcomedy 14. Februar 2010 um 18:21 Uhr

@Manfred: die HideMenubar-Erweiterung für Firefox 3.6 hatte ich auch bereits gefunden. Damit funktioniert jetzt wieder alles wie gewünscht. :)

Chris 15. Februar 2010 um 20:28 Uhr

Hi,

es passt hier wohl ganz gut rein: Das Add-on “menubar autohide fixed 3.6″ beseitigt einen Fehler für die neue “autohide menubar”-Funktion.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/77337

LG

maxito 18. Februar 2010 um 11:22 Uhr

ähm, habe gerade in meienm Thunderbird geguckt, ob ich da auch die Menüleiste so geschickt ausblenden kann. Leider gibt es dieseOption niht, kann jemand ein Addon empfehlen??

Andres 3. März 2010 um 10:01 Uhr

Guckt mal Hide GUI bars an: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/57805
Hier kann man alles (konfigurierbar) ausblenden und per shortcut (konfigurierbar) wieder einblenden. Sehr cool.

Gerd 24. Mai 2010 um 03:12 Uhr

Hi,

die Neuerung taugt m.E. nix, weil man die Leisten nicht wiederbekommt, wenn man mit der Maus an den oberen Rand fährt.

Oft surft man nur mit der Maus, und dann extra Hand an die Tastatur legen müssen ist doof.

F11 ist genauso doof, weil man dann nicht an die Windows Taskleiste kommt, wenn man mit der Maus an den unteren Rand geht.

IMHO ist das einzig akzeptable hier das Autohide von krickelkrackel.
Maus an oberen Rand bringt Symbolleisten, Maus an unteren Rand klappt die Taskleiste hoch.

Zwei Mankos dieser Lösung:
1. Damit das mit der Taskleiste klappt, muss in allen Browserwindows das Autohide aktiviert sein.
2. Das Plugin geht IMHO nur mit FF 3.5.x, wobei es sein könnte, dass es mittlerweile auch mit 3.6 geht, muss ich mal testen.

Gruß
Gerd

Nici 31. August 2010 um 14:59 Uhr

Cooler Tipp,
danke. :)


1 Trackback(s)

21. Februar 2010
Firefox auf dem Netbook

Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.