Firefox 43 erschienen

15. Dezember 2015 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Oliver Pifferi

firefoxAnfang November präsentierte die Mozilla Foundation Firefox 42, nun steht die am 03. 11. 2015 ebenfalls in die Beta gegangene Version 43 in den Startlöchern. Zu den Neuerungen gehören unter anderem der verbesserte API-Support für das Playback von .m4v-Dateien, WebRTC-Streaming beim Multi-Monitor-Betrieb oder die Möglichkeit, eine zweite, vom Nutzer auswählbare Blockliste für den Trackingschutz beim privaten Browsing-Modus zu verwenden.

Auch Linux-User kommen mit der GTK3-Integration auf ihre Kosten. Dazu gesellt sich der behobene Fehler, dass das Eyedropper-Tool beim Zoomen einer Seite nicht wie erwartet funktionierte. Parallel dazu sind viele Punkte in die neue Version mit eingeflossen, die aktuell noch unter dem „Developer“-Status laufen beziehungsweise den Developer-Tools zuzuordnen sind. Alle Neuerungen könnt Ihr im Original direkt hier nachlesen.

Herunterladen könnt Ihr den Browser Eures Vertrauens direkt über die entsprechende Webseite oder aber – sofern Ihr Installer nicht mögt, die alles aus dem Netz nachladen – in allen Varianten und für alle Plattformen direkt hier!


Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.