Firefox 29 für Android macht Web-Apps nativer

24. März 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, geschrieben von:

Mozilla macht mit Firefox 29 Web-Apps nativer. Web-Apps sind in den meisten Fällen nur tumbe Verknüpfungen auf irgendwelche Webseiten und von daher  nicht sonderlich spektakulär. Google hatte damals die Kurve bekommen und ließ den Web-Apps noch Offline-Funktionen angedeihen, sodass diese einen echten Mehrwert bieten können, wenn man mal offline ist. Firefox 29 für Android geht nun ebenfalls einen neuen Weg, den man auf der Desktop-Plattform schon kennt. Web-Apps werden neu gepackt und dem Android-System so angeboten, dass sie als eigenständige App – und damit auch im App-Drawer oder dem Task-Switcher als eigenständige, klar erkennbare App auftauchen. Interessierte (Entwickler) finden hier weiterführende Informationen.

app-switch-android-firefox


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.