Firefox 17: unscharfe oder verschwommene Schrift?

21. November 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Nachdem gestern Firefox 17 erschienen ist, haben sich schon viele Leute beschwert, dass die Schrift unscharf dargestellt sei. Ein Umstand der, wenn ich mich recht entsinne, auch einmal bei Firefox 4 auftauchte. Solltet ihr unscharfe Schrift bei eurem Firefox feststellen, dann geht bitte in die Einstellungen und überprüft, ob ihr die Hardwarebeschleunigung aktiviert habt. Diese mal für Version 17 von Firefox deaktivieren und schauen, ob es euch Abhilfe bringt.

1. Im Firefox oben links im Eck auf den orangefarbenen Firefox-Button klicken und dann in die „Einstellungen“
2. In den Einstellungen oben ganz rechts „Erweitert“ auswählen
3. Dann den Reiter „Allgemein“ ansurfen und dort unter Browsing das Häkchen bei „Hardware-Beschleunigung verwenden, wenn verfügbar“ entfernen.
4. Auf „Ok“ klicken und Firefox neu starten.

(danke Markus!)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16576 Artikel geschrieben.


34 Kommentare

Arsono 21. November 2012 um 13:54 Uhr

So eine unscharfe Schrift hat doch Chrome seit Build 22 auch.

cornel 21. November 2012 um 13:57 Uhr

@arsono ja chrome hat ein sehr schlechtes rendering sei version 22…

coriandreas 21. November 2012 um 14:01 Uhr

Tab Utilities wie auch der TMP funzt nicht mit FF17 – abwartern und Tee trinken;-)

Berti 21. November 2012 um 14:02 Uhr

Es ist zum Verzweifeln: Chrome, IE9 und jetzt auch Firefox. Safari unter Windows war schon immer zum Kotzen.
Der Tip mit der Hardwarebeschleunigung hat bei mir zwar geholfen (Danke!) aber trotzdem nie so gut wie vorher.
Es wird Zeit für einen neuen Browser. Ich denke ich sollte mal Opera probieren.

Patrick 21. November 2012 um 14:04 Uhr

@Arsono & @cornel Ich hab keinerlei Probleme mit dem Rendering in Chrome…

N-Rico 21. November 2012 um 14:06 Uhr

…oder einfach in der Titelleiste “about:config” eingeben, nach “gfx.direct2d.disabled” suchen und den Wert per Doppelklick von false auf true stellen.

Das Problem hatte ich bei Firefox 4 auch, mit der 17er Version zum Glück nicht mehr (trotz aktivierter HW-Steuerung). Kann auch sein, dass ich etwas am ClearType von Windows gedreht habe, weiß ich heute leider nicht mehr.

blogokrat (@blogokratie) 21. November 2012 um 14:20 Uhr

nutze Windows mit intel-grafik und habe keine schriftfehler obwohl hwacc eingeschaltet ist.

Berti 21. November 2012 um 14:26 Uhr

N-Rico:
Das war’s, danke.
“gfx.direct2d.disabled” suchen und den Wert per Doppelklick von false auf true stellen.

Tenty 21. November 2012 um 14:35 Uhr

Off Topic:
Ich kann seit dem Update meine Add-ons nicht mehr öffnen. Bin ich da alleine oder geht es noch jemand so?

frisby 21. November 2012 um 14:43 Uhr

@Tenty: Nein Du bist nicht allein. Auch bei mir lassen sich die Add-Ons nicht mehr öffnen. Vielleicht liegt es daran, dass ich TabMixedPlus als Addon installiert hatte, welches ja von Firefox 17 nicht mehr unterstützt wird. Wobei in einer anderen Installation des Firefox dieses Addon auch installiert war und nach dem Update sich die Add-Ons öffen lassen (TabMixedPlus ist deaktiviert).

MiNiMALLOUNGE 21. November 2012 um 15:02 Uhr

Hier gibts woll ein inoffizielles update für tabmixplus, welches die probleme beheben soll
http://tmp.garyr.net/forum/viewtopic.php?p=58622#p58622

wird empfohlen von ghacks http://goo.gl/RXbHH

Lota 21. November 2012 um 15:09 Uhr

@frisby: TabMix Plus funktioniert nicht unter FF 17. Das öffnen der Addons wird ausgeschaltet. Mit Tab Mix lite bekommt man einen teil der Funktionen zurück.

Chantal 21. November 2012 um 15:13 Uhr

Das von MiniMALLOUNGE empfohlene DevBuild 0.4.0.4pre.120724a von Tab Mix Plus funktioniert problemlos.

Cheers, Chantal

Lota 21. November 2012 um 15:17 Uhr

Das von MiniMALLOUNGE empfohlene DevBuild 0.4.0.4pre.120724a von Tab Mix Plus funktioniert bei mir nicht. Komme nicht an die Einstellungen ran also am besten testen.

Chantal 21. November 2012 um 15:24 Uhr

Ja, sorry, das war zu allgemein: das DevBuild funktioniert BEI MIR problemlos! Man muss präzise bleiben.

Grüße, Chantal

Henry 21. November 2012 um 16:55 Uhr

Bei mir funktionierten nach dem Update Adblock und gui:config nicht mehr. De- und Neuinstallation behoben das Problem. Unscharfe Schrift bei mir nicht (bei akt. Clear-Type).

Konstantin 21. November 2012 um 17:11 Uhr

@arsono @cornel – Also bei mir im Chrome geht’s eigentlich – Kann aber auch an der etwas exotischeren AMD GPU + Intel CPU Kombi liegen…

Bodo 21. November 2012 um 17:30 Uhr

Komisch, dieses unterschiedliche “Verhalten”..
bei mir funktionieren sämtliche Addons, auch die nicht mehr unterstützten inklusive Tab Mix Plus 0.4.0.3

Wolfgang 21. November 2012 um 20:21 Uhr

Klasse! Danke. Der Tip mit de HArdwarebeschleunigung hat geholfen – alles wieder schön scharf.

Chris 21. November 2012 um 22:13 Uhr

Ohne die Hardwarebeschleunigung ist zwar nun der Inhalt der Seiten wieder scharf, aber die Lesezeichenleiste und die Tabs usw. sind immer noch unscharft

Daniel 21. November 2012 um 22:24 Uhr

Klasse, hat geholfen! Bin beinahe verzweifelt!

Tom 22. November 2012 um 08:03 Uhr

Leute, wenn ihr “gfx.direct2d.disabled” setzt, dann deaktiviert ihr doch die Hardwarbeschleunigung. Egal, ob der Haken da vielleicht noch ist.

Markus Zollinger 22. November 2012 um 08:23 Uhr

Also ich habe das Addon “Anti Aliasing Tuner” verwendet. ClearType ist so wieder vom Tisch. Und vor allem bleibt die Hardwarebeschleunigung so aktiviert. 100% klappt die Darstellung jedoch nicht auf allen Seiten.

Trainspotter 22. November 2012 um 09:11 Uhr

Grauenhaft dieses Font Rendering, auf alten Bildschirmen mit zu geringer Auflösung kann man überhaupt kein Clear Type einschalten und da ist das Schriftbild einfach eine Zumutung… Schlimmer noch als in Chrome.

Trainspotter 22. November 2012 um 09:18 Uhr

@Markus Zollinger: Das Addon war ein guter Tipp. Hab hier auf dem Bürobildschirm alles auf Aliased zurückgestellt. Lieber pixelige und dafür scharfe Schrift. Warum lassen die Browserhersteller das Rendering nicht einfach vom Betriebssystem regeln..?

fezak 22. November 2012 um 10:08 Uhr

Danke für den Link zum funktionierenden TabMixPlus für FF17

Mathias 22. November 2012 um 11:23 Uhr

Schade, bei mir funzt TMP DevBuild 0.4.0.4pre.120724 nicht, allerdings führt der von Mini gepostet Link mittlerweile zur “b”-Version. Vielleicht liegt es daran?!

Zum eigentlichen Thema: Ich habe trotz “Beschleunigung” keine Probleme. (Win7, 32bit)

Caspar 23. November 2012 um 17:43 Uhr

So, wenn ihr die Hardwarebeschleunigung nicht komplett verlieren möchtet, reicht es in about:config den Wert von gfx.content.azure.enabled auf false zu setzen. “Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn..” könnt ihr dann angeschaltet lassen! Eventuell gibt es dazu noch einen Fix von Seiten Mozilla. Siehe auch: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=814101

Coreman 26. November 2012 um 18:48 Uhr

Das ist leider keine Lösung die eine vollständige Abhilfe bringt. Bei mir sind teilweise die Schriften sogar gemixt. Manche mit, manche ohne das Rendering auf einer EINZIGEN Seite.

Cris 22. Januar 2013 um 23:25 Uhr

Hab das auch gemixt auf einer Seite. Mal ordentlich sauber und mal zerfranzt.
Das ganze mit FF18.01. Lösung? Muss doch dann an den Webfonts liegen.

Hier ne schöne Beispielseite: https://play.google.com/store/devices/details?id=nexus_10_16gb

H3rby 25. Januar 2013 um 19:29 Uhr

Gibt es eigentlich eine Möhglichkeit die Schrift ordentlich zu bekommen, ohne dass man die Hardwarebeschleunigung deaktiviert?

Thommy 8. Februar 2013 um 15:25 Uhr

ENDLICH!!! Ich hatte auch Grafikfehler in der Schrift von FF und habe daraufhin gfx.direct2d.disabled auf True gesetzt – dann war wieder alles Prima…aber die ständigen Hänger von FF, die ich seit einer gefühlten Ewigkeit habe, haben mich weiterhin traktiert: Ständig friert Firefox UND Thunderbird ein und man sieht nur die Eieruhr, insbesondere wenn FF eine Zeit lang offen ist, aber nicht verwendet wird.

Nun habe ich die Hardwarebeschleunigung ausgeschaltet sowie gfx.direct2d.disabled wieder auf false gesetzt und siehe da: Firefox und Thunderbird laufen endlich stabil und reagieren sofort!

Martin Müller 3. Mai 2013 um 07:07 Uhr

Nach dem Schriften Problem mit FF17 gibt es aktuell ein ganz neues Problem aus einer vollkommen anderen Richtung: Und zwar eine Inkompatibilität zwischen Windows Patch KB2670838 – Platform Update für Windows 7 SP1 – 26.02.13 und ATI Grafikarten älterer Bauart, z.B. HD 4xxx Reihe. Dieser Patch ist bei Windows 7 notwendige Voraussetzung für den IE10 und wirkt sich interessanter Weise hauptsächlich auf den Firefox aus, z.Zt. aktuelle Version 20.0.1. Mehr siehe unter: http://patch-info.de/artikel/2013/02/26/1516


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.