finanzblick für Android jetzt gratis im Google Play Store veröffentlicht

26. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wir haben hier im Blog ja bereits vom Start der Banking-App finanzblick für Android berichtet. Heute verkündete man nun im Blog von finanzblick das Ende der Betaphase und die Veröffentlichung im Google Play Store.

finanzblick

Derzeit ist die App kostenlos in einer webefinanzierten Version bei Google Play erhältlich. Das Layout hat leider nur wenig mit den Android-Designrichtlinien zu tun und orientiert sich stark an der iOS Version. Die App unterstützt vollumfängliches Online-Banking mit fast allen deutschen Banken, automatische Kategorisierung der Buchungen, verschiedenen finanziellen Auswertungen und ist neben der Smartphone-Oberfläche auch für Tablets angepasst.

Derzeit arbeitet finanzblick mit über 4.000 deutschen Banken zusammen, sofern sie die den aktuellen Bankstandard HBCI (Homebanking Computer Interface) für die Datenübertragung verwenden. Zwar sollen alle Kontodaten verschlüsselt sein (SQLCipher mit 256 Bit AES, auf dem Server 128 Bit AES), dennoch sollte man sich diesem im klaren sein. Probiert die App einfach einmal bei Gefallen aus und hinterlasst hier eure Meinungen. Bei einigen Full-HD Geräten scheint es noch Probleme zu geben, diese werden als nicht kompatibel angezeigt.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.