Final Fantasy X / X-2 HD Remaster am 12. Mai für den PC

11. Mai 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

final fantasy x hd remasterFinal Fantasy: Die RPG-Reihe hat eine nette Odyssee hinter sich, was ihre Stammplattformen betrifft. Alles nahm auf dem NES seinen Anfang, während später das Super Nintendo die exklusive Spielwiese des Franchise wurde. Anschließend folgte der Sprung zur Playstation-Exklusivität. Mittlerweile erscheinen die Final-Fantasy-Games relativ plattformübergreifend. Nur der PC ist immer noch das Stiefkind. Wer am Computer zockt, kommt meist erst Jahre nach den Konsoleros in den Genuss der Rollenspiele von Square Enix. Das gilt nun auch für „Final Fantasy X / X-2 HD-Remaster“, welches via Steam nachgereicht wird.

Ich selbst habe die Ps4-Version des Bundles gezockt – enthalten sind hier sowohl HD-Versionen von „Final Fantasy X“ als auch „Final Fantasy X-2“. Dabei habe ich beide Titel in ihren Originalversionen an der Playstation 2 verpasst, da ich erst mit der PS3 in Sonys Schoß zurückkehrte. (Meine Konsolen-Karriere: GameBoy, Super Nintendo, Playstation, GameCube, PS3, PS4) Auch ohne die Originale in nostalgischer Erinnerung zu hegen, machen die Remaster eine Menge Spaß. Klar, die Grafik ist trotz dezenter HD-Aufpolierung hoffnungslos veraltet, doch gerade das Oldschool-RPG-Flair mit klassischem Level-Grinding, rundenbasierten Kämpfen und endlosen Items hat sich gut gehalten.

final fantasy x hd remaster

Das HD-Remaster bringt übrigens auch neu arrangierte Musik mit sich. Zudem könnt ihr die Zufallskämpfe auf Wunsch deaktivieren. Dabei halten sich die Systemanforderungen laut Steam in Grenzen: Mindestens ein Dual-Core mit 2 GHz Takt 1 GByte RAM und eine Geforce 9600 GT / Radeon HD 2600 XT sollte euer PC unter der Haube haben. Empfohlen sind, ebenfalls moderat, ein Quad-Core mit 2,4 GHz, 2 GByte RAM und wahlweise eine GeForce GTX 450 / Radeon HD 5750.

Leider fehlt bei Steam noch eine Preisangabe zu „Final Fantasy X / X-2 HD-Remaster“. Die Umsetzung macht auch Hoffnungen darauf, dass Square Enix eventuell das kommende „Final Fantasy XV“ später noch für den PC portiert – hoffentlich mit geringerem, zeitlichem Abstand. Seit April ist übrigens auch noch „Final Fantasy IX“ für PC zu haben – hier bietet sich vielleicht aber eher die Smartphone-Version zum Kauf an.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1771 Artikel geschrieben.