Filehoster Mega: Entwicklerkit für Apps kommt

18. März 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Der Filehoster Mega ist nicht nur durch seine Funktionen und seinen Vorgänger Megaupload bekannt, auch die Person Kim Schmitz lädt immer wieder zu Diskussionen ein. Kim Schmitz, auch bekannt als Kim Dotcom hatte Anfang Februar mitgeteilt, dass man auch mobile Apps nebst Clients (Windows, OSX und Linux) für Mega launchen wollte, bislang blieb man aber die Lieferung der Apps schuldig.

Mega

Nun eine neue Aussage aus dem Munde von Kim Schmitz. Man werde in den nächsten Tagen ein Entwicklerkit (SDK) zur Verfügung stellen, damit Entwickler selber auf die Schnittstelle von Mega zugreifen können und so Apps realisieren können, die Mega nebst seinen Funktionen nutzt. Ebenfalls teilt Schmitz mit, dass man die eigenen Apps „sehr bald“ erwarten könne.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.